Seminare des DGB-Bildungswerks NRW mit der Technologieberatungsstelle NRW

von profis für profis - das Logo

In unseren Seminaren in Kooperation mit der TBS NRW verknüpfen wir Beratung und Bildung. Wir bieten anwendungsorientierte Seminare zur betrieblichen Arbeitsorganisation, zu IT-Systemen sowie zum Arbeits- und Gesundheitsschutz. Kompetent und praxisnah zielen sie auf eine innovative und arbeitnehmerorientierte Gestaltung der Arbeitswelt. Wir garantieren betrieblich verwertbares Wissen und praxisbewährte Handlungsvorschläge.

 



Neue Herausforderungen in der Arbeitszeitgestaltung Noch genügend Plätze vorhanden!

Wie lassen sich betriebliche und persönliche Bedarfe vereinbaren?

Die Arbeit verändert sich: getrieben von technischen Entwicklungen, bekannt unter dem Stichwort Industrie oder Arbeit 4.0, wirtschaftlichen Anforderungen und der demografischen Entwicklung. Für viele Beschäftigte, Interessenvertretungen und auch für viele Arbeitgeber ist noch nicht klar, wo die Reise hingeht. Die Einführung von neuen Technologien geht meist mit einer Veränderung der Arbeitsorganisation einher. Damit steigen auch die Anforderungen an die Arbeitszeitgestaltung. Immer mehr Beschäftigte können mit den bestehenden Regelungen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zurechtkommen. Vor allem jüngere Kolleginnen und Kollegen wünschen sich, Privatleben und Arbeit besser unter einen Hut bringen zu können. Gleichzeitig erleben wir eine immer stärkere Fokussierung auf eine möglichst hohe Flexibilität aus betrieblicher Sicht. Betriebliche Interessenvertretungen können mit Blick auf die Mitbestimmungsrechte initiativ und im Interesse der Beschäftigten auf die Arbeitszeitgestaltung im Unternehmen einwirken.

Ziel
Die Teilnehmenden gewinnen einen Überblick über die neuen Entwicklungen in der Arbeitszeitgestaltung. Gemeinsam werden Gestaltungsmöglichkeiten für bessere Arbeitsbedingungen für Beschäftigte erarbeitet.

Inhalt
â–  Neue Entwicklungen in der Arbeitswelt und wie diese zusammenhängen
â–  Arbeitszeit- und Schichtplangestaltung mit neuen Medien:
   Chancen und Risiken von Arbeitszeit-APPs
â–  Arbeitszeitgestaltung und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit und das soziale
   Leben
â–  Merkmale gesundheits- und alternsgerechter Arbeitszeit- und Schichtgestaltung
â–  Handlungsmöglichkeiten für die Interessenvertretung

 
Seminarnummer: D11-179521-133
Termin: 8.3.2017 bis 9.3.2017
Ort: Dortmund - Steigenberger Hotel Dortmund
Übernachtung: Ja
Teilnahmegebühr: 435 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 215 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt.)
Ansprechpartner/in: Katharina Rischke, Telefon: 0211 17523-281
Referent/-en: Stefani Mehring
Zielgruppe/n: Betriebsräte
Mitarbeitervertretungen
Schwerbehindertenvertretungen
von profis für profis
Personalräte (LPVG)
Personalräte (BPersVG)
Freistellung/en: keine
§ 19 (3) MVG
§ 37 (6) BetrVG
§ 42 (5) LPVG
§ 46 (6) BPersVG
§ 96 (4) SGB IX
§ 16 MAVO
Seminarstatus: Noch genügend Plätze vorhanden! Noch genügend Plätze vorhanden!
Seminarbuchung: