Zertifizierte Fortbildung zum/zur Demografieberater/in

>>Bis zum Jahr 2020 wird der Anteil der 50- bis 64-jährigen Erwerbstätigen von aktuell 27 auf 34 Prozent steigen. Wenn Arbeit nicht alters- und alternsgerecht gestaltet wird, führen die gesundheitlichen Belastungen bei diesen Beschäftigten zu schweren Einbußen in ihrer Arbeitsfähigkeit und Lebensqualität und hinterlassen in den betroffenen Unternehmen deutliche Produktivitätsverluste. <<

>> Bis zum Jahr 2030 wird sich die Bevölkerung und somit auch die Zahl der Erwerbstätigen um über 20 % verringern. Mehr Beschäftigte scheiden aus dem Erwerbsleben aus als neue hinzukommen. Die Zahl der älteren Arbeitnehmer- Innen innerhalb einer Belegschaft steigt also kontinuierlich. Schon heute leidet der Arbeitsmarkt in Deutschland unter Nachwuchsmangel, insbesondere bei Fachkräften. <<

Die Herausforderungen für Unternehmen sind vielfältig. Sie müssen Arbeit alters- und alternsgerecht gestalten, gesunde Arbeitsbedingungen auch für ältere Beschäftigte sicherstellen und gezieltes Nachwuchs- und Talentmanagement betreiben.

Die Aufgabe der betrieblichen DemografieberaterInnen wird es sein, diese Prozesse mit Kompetenz anzustoßen und zu begleiten. Die zertifizierte Fortbildung des Instituts für Gesundheitsförderung in Kooperation mit dem DGB-Bildungswerk NRW e.V. vermittelt entsprechende Fähigkeiten.

Zielgruppe:
Themenbereich:
Ort:
Zeitraum: (von)
Zeitraum: (bis)
Volltextsuche oder Seminarnummer:

  Aktuelle Seminare:

  Seminarstatus: Noch genügend Plätze vorhanden! Verfügbar / Noch wenige Plätze vorhanden! Wenige Plätze / Bitte melden Sie uns Ihr Interesse dennoch, wegen eventueller Zusatztermine! Ausgebucht (Anmeldung für Zusatztermine möglich)

Seminarangebote Status, Zeitraum, Ort
--- Keine Einträge vorhanden ---