e.b.a. gGmbH

Chancengleichheit an
Emscher und Lippe

Die e.b.a. gGmbH-Entwicklungsgesellschaft für Erziehung, Bildung und Arbeit - gGmbH ist eine Tochter des DGB-Bildungswerks NRW e. V.
Als gemeinnützige Gesellschaft hat sie sich die Förderung der Bildung und Weiterbildung der Menschen in der Region Emscher-Lippe zum Ziel gesetzt. Sie ist aus dem Projekt Arbeiten + Lernen an Lippe + Emscher (a+l.l+e.) entstanden.

Vor dem Hintergrund des Strukturwandels im nördlichen Ruhrgebiet will die e.b.a. gGmbH die Chancengleichheit aller Menschen in der Region fördern. Ein besonderes Anliegen ist dabei die Verbesserung der Zugangsbedingungen zum Arbeitsmarkt. Die e.b.a. verfügt als Projektdienstleister in diesem Kernbereich über ausgeprägte Erfahrungen und Kompetenzen.


Wettbewerb
Die besten Praktikumsberichte 2016 der 9./10. Jahrgänge

„Mein Praktikum war mein Schlüssel zum Erfolg!“

Vorteile für Schülerinnen und Schüler

  • offizielle Urkunde für die Siegerinnen und Sieger, die einer zukünftigen Bewerbung um einen Ausbildungsplatz beigefügt werden kann
  • Ansporn zur Gestaltung eines überzeugenden Praktikumsberichtes
  • Bestätigung durch Praktikumsbetrieb – Erfahrungen zeigen, dass die Betriebe auf ihre ausgezeichneten Praktikanten stolz sind

Vorteile für Schulen

  • Teilnahme am Praktikumswettbewerb als fester Bestandteil der Berufsorientierung
  • Aushängeschild für Schulen

Mehr dazu


Bündnis zur Bekämpfung der Schwarzarbeit (BzBdS)

Es geht in dem Projekt zunächst um die Optimierung der Arbeit in den Kommunen der Emscher- Lippe Region, Kreis Recklinghausen, Bottrop und Gelsenkirchen. Hier im Besonderen um die Vernetzung der Ordnungsämter, die Regeln bei der Vergabe, die Zusammenarbeit mit Landes- und Bundesbehörden wie Polizei und Zoll.
Auch die Beeinflussung der allgemeinen Öffentlichkeit ist Ziel des Projekts. Schwarzarbeit ist kein Kavaliersdelikt!

Mehr dazu

 


     

   

Diese Seite empfehlen:

Ansprechpartner*in

Bley, Nikolaus
Geschäftsführer
02361 90638-11