Betriebsratswahl 2018

Vom 1.März bis zum 31. Mai 2018 finden die Betriebsratswahlen 2018 statt. Dieser Termin entscheidet darüber, wer in den Betrieben in den kommenden vier Jahren Arbeitnehmerinteressen vertritt. Wir unterstützen Sie dabei mit fundierten Auskünften zur Freistellung für Wahlvorstandsmitglieder und Betriebsräte und einem breiten Angebot an Seminaren zur Vorbereitung und Durchführung der Wahlen.

Praxis – Erfahrung – Netzwerk

Mit der Betriebsratswahl 2018 begleiten wir die Wahlvorstände, Personal- und Betriebsräte seit 1989 mit unseren Seminaren bereits in die 15. Wahlperiode.

Mit Blick auf die rechtssichere Durchführung der Betriebsratswahl erhalten die Teilnehmenden in unseren Wahlvorstands-Schulungen ein Seminarpaket mit allen erforderlichen Vorlagen, Musterschreiben und Gesetzestexten. In der Arbeit mit den Unterlagen im Seminar erfahren die Teilnehmenden unter der fachlichen Begleitung der Referent*innen einen Einblick in den Ablauf einer Betriebsratswahl und die Rolle als Wahlvorstand mit allen Rechten und Pflichten. Anhand ihrer jeweiligen betrieblichen Fragestellung lernen sie, die Wahlordnung, den Wahlleitfaden und die erforderlichen Paragraphen des Betriebsverfassungsgesetzes anzuwenden, welche Fristen zu beachten sind, wie Wahlausschreiben und Wahlaushang auszusehen haben, welche Bedeutung dem Wahlprotokoll zukommt, wer wahlberechtigt ist, welchen formalen Ansprüchen die Wählerliste genügen muss und vieles mehr.

Wir freuen uns, wenn wir euch/Sie bei eurem/Ihrem durchaus anspruchsvollen Engagement als Wahlvorstände mit unseren Seminaren unterstützen können.

Zur Vorbereitung und rechtssicheren Durchführung der Betriebsratswahlen dienen unsere Wahlvorstandsschulungen.

Für die Betriebsratswahl stehen grundsätzlich zwei Wahlverfahren zur Verfügung, die abhängig von der Betriebsgröße angewendet werden. Das vereinfachte Wahlverfahren ist für Betriebe mit 5 bis 50 wahlberechtigten Arbeitnehmer*innen, das normale Wahlverfahren für Betriebe ab 51 wahlberechtigte Arbeitnehmer*innen – es sei denn, man verständigt sich mit dem Arbeitgeber auf das vereinfachte Wahlverfahren. Ab 101 wahlberechtigte Arbeitnehmer*innen ist ausschließlich das normale Wahlverfahren anzuwenden.

Bildungswerk Logo unsere Wahlvorstandsschulungen nach dem vereinfachten Wahlverfahren ►►►

Bildungswerk Logo unsere Wahlvorstandschulungen nach dem normalen Wahlverfahren ►►►

  
Hier eine Übersicht der Wahlvorstandschulungen unserer Kooperationen

IGM Logo mit der IG Metall ►►►

verdi Logo mit ver.di ►►►

IG BAU Logo mit der IG BAU►►►

 

Nach der Wahl bieten wir allen frisch- oder wiedergewählten Betriebsrät*innen eine umfassende Einführung in ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten nach dem Betriebsverfassungsrecht. Es ist absehbar, dass bei dieser Wahl ungewöhnlich viele Betriebsrätinnen und Betriebsräte erstmals diese Aufgabe übernehmen, da allein 40 % der jetzigen Betriebsratsmitglieder aus Altersgründen nicht wieder antreten werden. Egal, ob neu- oder wiedergewählt: Unsere Referentinnen und Referenten vermitteln Rechte und Aufgaben nach dem Betriebsverfassungsgesetz und praktische Erfahrungen bei der Durchsetzung von Arbeitnehmerrechten.

Hier eine Übersicht der Einführungsseminare unserer Kooperationen

IGM Logo mit der IG Metall ►►►

verdi Logo mit ver.di ►►►

IG BAU Logo mit der IG BAU ►►►

 

Fundierte Auskünfte zu den Möglichkeiten bezahlter Freistellung von der Arbeit für Weiterbildung als Wahlvorstandsmitglied oder Betriebsrat liefert

Bildungswerk Logo unser Freistellungsratgeber ►►►