AUS- UND WEITERBILDUNG IM BETRIEB

Fachkräftemangel § 96 – 98 Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG)

Die betriebliche Berufsbildung hat eine erhebliche Bedeutung für die berufliche Laufbahn der Beschäftigten. Die Teilnahme an beruflichen Bildungsmaßnahmen entscheidet oft mit über die Frage ob ein Beschäftigter einen Job erhält oder die Chance zu einem innerbetrieblichen Aufstieg hat. Besondere Bedeutung hat die betriebliche Berufsbildung vor dem Hintergrund des immer massiveren Fachkräftemangels. Auf diesem Seminar werden die Handlungsmöglichkeiten für den Betriebsrat vermittelt, mit denen er auf die berufliche Weiterentwicklung Einfluss nehmen und dem Fachkräftemangel entgegenwirken kann.

Themen

  • Begriff und Umfang der Berufsbildung
  • Ermittlung von Berufsbildungsbedarf
  • Teilnahme von Arbeitnehmern an betrieblichen und außerbetrieblichen Maßnahmen der Berufsbildung
  • Einführung betrieblicher Berufsbildungsmaßnahmen
  • Personalplanung
  • Mitbestimmung des Betriebsrats
Seminarnummer
D15-199659-093
Termin
25.11.2019
Seminarort
Münster - Hotel Münnich
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
225 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 38 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Jason Schomaker
Zielgruppen
Schwerbehindertenvertretungen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 179 (4) SGB IX
§ 37 (6) BetrVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Ulrike Witzke
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: