KIRCHENGERICHTSVERFAHREN/SCHLICHTUNGSSTELLE

Grundlagenseminar für Mitarbeitervertretungen

Was tun, wenn sich Mitarbeitervertretung und Dienststellenleitung nicht einig sind? Wie stellt die MAV einen Antrag an die Schlichtungsstelle/das Kirchengericht für mitarbeitervertretungsrechtliche Streitigkeiten? Welche Rechtsfragen und Streitigkeiten können geklärt werden? Diese und weitere Fragen werden in diesem Grundlagenseminar bearbeitet.

Themen

  • Kirchengericht/Schlichtungsstelle – Was ist im MVG hierzu geregelt?
  • Welche Sachverhalte sind schlichtungsfähig?
  • Wie läuft ein Schlichtungsverfahren?
  • Wie geht es weiter, wenn das Schlichtungsergebnis aus der 1. Instanz nicht akzeptiert wird?
  • Kosten des Verfahrens
  • Was ist im Rahmen eines Verfahrens zu beachten?
  • Aktuelle Entscheidungen aus Schlichtungsstellen, Kirchengerichten und Kirchengerichtshof
Seminarnummer
D3-185317-119
Termin
10.10.2018
Seminarort
Düsseldorf - ver.di Landesbezirk
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
225 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 40 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt.)
Zielgruppen
Mitarbeitervertretungen
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 19 (3) MVG
§ 179 (4) SGB IX
Fachbereich
FB 03 Gesundheit, Soziales, Kirchen
Seminarstatus
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Ellen Waßer
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: