TARIFVERTRAG FÜR DIE ARBEITERWOHLFAHRT IN NRW

Grundlagenwissen für Betriebsräte mit Erfahrung

Der TV AWO NRW regelt das Tarifrecht für alle Arbeitnehmer*innen, Auszubildende und Praktikant*innen im Berufsanerkennungsjahr. Damit ist der Tarifvertrag eine der wichtigsten Rechtsquellen zur Regelung von Arbeitsverhältnissen in Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt in NRW.
Das Seminar vermittelt einen Kurzüberblick zum TV AWO NRW für Betriebsräte und Ersatzmitglieder, die bereits über mehrjährige Erfahrung in der BR-Arbeit verfügen.
Die Inhalte der Redaktionsverhandlungen 2016 bezüglich Klarstellungen einzelner §§ und Anpassung an die aktuelle Rechtsprechung des TV AWO NRW und der Tarifabschluss 2017 werden ebenfalls dargestellt.

Themen

  • Geltungsbereich und besondere Regelungen des TV AWO NRW im Überblick
  • Allgemeine Arbeitsbedingungen im TV AWO NRW
  • Kurzüberblick:
    • Entgelt im Krankheitsfall, Krankengeldzuschuss
    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Regelmäßige Arbeitszeit, Ausgleichszeitraum
    • Arbeiten an Feiertagen, Wochenenden und Nachtarbeit
    • Bereitschaftsdienste
    • Wechselschicht und Schichtarbeit
    • Arbeitszeitkonto
    • Zuschläge
    • Gestaltungsaufgaben für BR

Der Besuch eines Grundlagenseminars zum Betriebsverfassungsgesetz wird vorausgesetzt.

Seminarnummer
D3-186820-085
Termin
14.11.2018 bis 16.11.2018
Seminarort
Sundern-Langscheid - Hotel Seegarten
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
549 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 295 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt.)
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 179 (4) SGB IX
Fachbereich
FB 03 Gesundheit, Soziales, Kirchen
Seminarstatus
Plätze vorhanden
ANSPRECHPARTNER*IN
Romy Gröne
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: