LRISTAG NRW: EINSTIEG IN DIE ARBEIT DER RICHTER- UND STAATSANWALTSRÄTE (TEIL 1)

Kompetente Interessenvertretung setzt voraus, dass die Mitglieder der Richter- und Staatsanwaltsräte umfassend über ihre Rechte und Pflichten informiert sind und gestaltend im Sinne der Beschäftigten
handeln. In diesem Seminar bieten wir Richter- und Staatsanwaltsvertretungen aktuelle Informationen und Austausch, um ihre vielseitigen Aufgaben nach dem Landesrichter- und Staatsanwältegesetz NRW effektiver anzuwenden zu können und werden über Fragen der Rechtsstellung und der Geschäftsführung informieren. Neben den rechtlichen Grundlagen steht die Praxis in der Dienststelle im Mittelpunkt. Wir zeigen Handlungsoptionen auf und entwickeln gemeinsam, wie Richter- und Staatsanwaltsvertretungen sich im Rahmen des LRiStaG NRW aktiv an Entscheidungsprozessen in der Verwaltung der Gerichte beteiligen können.

Themen

  • Aufbau und Grundlagen des Landesrichter- und Staatsanwältegesetz - LRiStaG in NRW
  • Die allgemeinen Aufgaben und die Stellung der Richter- und Staatsanwaltsvertretungen
  • Anforderungen an eine ordnungsgemäße Geschäftsführung
  • Rechte und Pflichten der Richter- und Staatsanwaltsvertretungen
  • Überblick über die Mitbestimmungsrechte
Seminarnummer
D3-195583-180
Termin
10.09.2019 bis 11.09.2019
Seminarort
Duisburg - InterCity Hotel Duisburg
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
460 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 195 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Freistellungen
§ 51 LRiStaG i.V.m. § 42 (5) LPVG
Fachbereich
FB 06 Bund und Länder
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Ellen Waßer
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: