DIE NEUE DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG (DSGVO)

Bedeutung der Neuerungen für IT-Vereinbarungen in Unternehmen

Die neue europäische DSGVO bringt zahlreiche Änderungen für Unternehmen, Behörden und Privatpersonen. Mit der Datenschutzreform will die EU ein einheitliches Datenschutzniveau in ganz Europa herstellen. Ab dem 25. Mai 2018 muss die Verordnung in Unternehmen angewendet werden. Was bedeutet die Reform für den Datenschutz im Unternehmen? Ändert sich die Rolle der/des betrieblichen Datenschutzbeauftragten? Welche Änderungen ergeben sich für den Arbeitnehmerdatenschutz? Was bedeutet dies für die Arbeitsweise von Arbeitnehmervertretungen bei der Verhandlung von Vereinbarungen mit datenschutzrechtlichen Regelungen?

Ziel

Die Teilnehmenden lernen die Neuerungen der EU-Datenschutzgrundverordnung kennen. Dabei diskutieren und bewerten sie Auswirkungen und Anpassungsbedarfe für ihre Arbeitgeber in Bezug auf die praktische Anwendung von Datenschutzregeln ebenso wie auf bestehende Betriebs- und Dienstvereinbarungen.

Themen

  • Verhältnis von Mitbestimmung und Datenschutz
  • Grundprinzipien der DSGVO
    • Verbotsprinzip mit Erlaubnisvorbehalt
    • Datensparsamkeit
    • Zweckbindung
    • Bußgelder
    • Privacy by Design
    • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • DSGVO und Arbeitnehmerdatenschutz
  • Regelungsmodelle Rahmen- und Einzelvereinbarungen

Termine / Hotels / Preise

Düsseldorf - DGB-Haus Düsseldorf
19.06.2018
225 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 40 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt.)
Hamm - Mercure Hotel Hamm
27.06.2018
225 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 55 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt.)
Hamm - Mercure Hotel Hamm
27.06.2018
225 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 55 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt.)
Duisburg - InterCity Hotel Duisburg
09.10.2018
225 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 49 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt.)
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: