Auch ohne die Möglichkeit von Präsenzseminaren brauchen Betriebs- und Personalrät*innen, Jugendvertreter*innen, SBV und MAV solide rechtliche Kenntnissen um ihre Arbeit zu Ihrer eigenen Zufriedenheit und im Interesse der Beschäftigten ausüben zu können: Daher bauen wir unser Online-Angebot aus.
Mehr erfahren



Bund und Länder haben sich auf eine weitere Verlängerung des Shutdowns bis zum 18.04.2021 geeinigt. Für unsere Bildungsarbeit bedeutet das, dass alle Seminare, die bis dahin noch in Präsenz stattfinden sollten, abgesagt werden müssen. Ursprüngliche Aussagen über zusätzlichen "Ruhetagen" wurden zurück genommen.
Mehr erfahren



Die Novellierung des Bundespersonalvertretungsgesetzes (BPersVG), das unter anderem die Interessenvertretung der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst des Bundes - also die Tätigkeit von Personalräten, Schwerbehindertenvertretungen sowie Jugend- und Auszubildendenvertretungen -
Mehr erfahren



Das Betriebsverfassungsgesetz, die Personalvertretungsgesetze oder die gesetzlichen Regelungen für die Freistellung von Schwerbehindertenvertretungen oder Mitarbeitervertretungen traten lange vor der Möglichkeit digitaler Weiterbildung in Kraft. Und trotz Neufassungen und Ergänzungen erwähnt keines der Gesetze ausdrücklich die Freistellung von Interessenvertreter*innen für Online-Seminare.
Mehr erfahren