SCHULE OHNE RASSISMUS – SCHULE MIT COURAGE

In Kooperation mit dem Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, dem „Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW“, der Landesstelle „Schulpsychologie und Schulpsychologisches Krisenmanagement“ sowie der „GEW NRW“ bietet das DGB-Bildungswerk NRW e.V. Qualifizierungsangebote in den Themenfeldern „Rassismuskritische Bildungsarbeit“, "Demokratielernen“ und „Menschenrechtsbildung“ an. Zielgruppe sind Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen und weitere Multiplikator*innen der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit. In halb- oder ganztägigen Seminaren bieten wir ihnen praxisorientierte Weiterbildungsmaßnahmen mit qualifizierten Referierenden.

Unsere Seminare verstehen sich als Forum

  • Wissen zu erhalten, aufzufrischen und zu erweitern
  • Perspektiven zu erweitern
  • neue Impulse für die Praxis zu bekommen.

Wir ...

  •  erkennen die Vielfalt unserer Gesellschaft an und schätzen sie als Bereicherung
  •  wollen Chancengerechtigkeit stärken
  •  informieren über Ideologien und Praktiken der Ungleichheit und der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit
  • verstehen Schule und alle darin handelnden Menschen als wichtige Akteur*innen in der Mitgestaltung einer nachhaltig verankerten demokratischen Gesellschaft
  • verstehen eine demokratische Gesellschaft als eine dynamische Übung, in der wir alle immer wieder weiterlernen und das Miteinander miteinander aushandeln müssen.

Hier finden Sie unsere aktuellen Seminarangebote im Projekt Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage:

 
 
SoR/SmC

Der Link führt zu einem Ausschnitt aus unserem Online-Seminar "Bildungs(un)gerechtigkeit in Coronazeiten".

Gedenkstättenfahrten nach AWbG NRW:

Wir führen regelmäßig nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWBG) NRW sowie dem § 26 (1) FrUrlV NRW bzw. § 9 (2) SUrlV anerkannte Studienseminare in Polen oder der Ukraine durch:

 
Gedenkstättenfahrten

 

Aktuelles Bildungsprogramm:

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage Seminare 2023

Seminare im II. Schulhalbjahr 2022/23
für Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen sowie pädagogisch Beschäftigte der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit:

Gemeinsam den Weg gehen
Menschenrechts- und Demokratieerziehung in Schulen: pädagogische Arbeit gegen Rassismus und Diskriminierung


Unsere Seminare bieten Wissen, Austausch, Reflexion und praxisorientierte Handlungsideen in verschiedenen Themenfeldern. Sie sind auf aktuelle gesellschaftliche Debatten und schulische Herausforderungen zugeschnitten. Dabei geht es auch um ein zukunftsfähiges Denken und Handeln, das uns ermöglicht, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen.

Themen sind u.a.

  •      demokratische Schulkultur
  •      Vielfalt in Schulen und Gesellschaft
  •      Mitgestaltung der Migrationsgesellschaft
  •      gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
  •      Rassismus und Rassismuskritik
  •      extreme Rechte und Rechtspopulismus
  •      Antisemitismus
  •      Islam, Islamismus und Muslimfeindlichkeit
  •      Flucht & Asyl
  •      Antiziganismus.

Unsere Seminare im einzelnen finden Sie hier.

Ergänzend zu den offenen Angeboten des Bildungsprogramms im Projekt Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage bieten wir für das Kollegium, für Projektgruppen oder Fachschaften einer Schule passgenaue Inhousefortbildungen an. Die Themen und Handlungsfelder stimmen wir mit den Schulen ab. Wir gestalten so ein Angebot für die Gegebenheiten und Zielsetzungen der Schule.


Setzen Sie sich gerne für eine Beratung mit uns in Verbindung!

Politische Bildung ist für unsere Demokratie unverzichtbar. Ein demokratisches und soziales Gemeinwesen braucht Beteiligung und Mitbestimmung. Das DGB-Bildungswerk NRW steht für eine kritisch-solidarische Auseinandersetzung für eine lebenswerte Arbeitswelt von morgen.

Mit der Unterstützung des Netzwerks Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Courage nimmt es seine Rolle als Förderer Politischer Bildung ernst. Es möchte im Förderprojekt Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen und pädagogische Fachkräfte darin unterstützen, nachhaltig, demokratisch und rassismuskritisch Schulkultur mitzugestalten.

Hier finden Sie Informationen zu dem Schulnetzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Angebote der GEW für Lehrerinnen und Lehrer


ANSPRECHPARTNERINNEN

Dr. Bettina Heilmann
Bildungsreferentin
Anne Wellnitz-Kraus
Fachbereichsleiterin DGB NRW, arbeitsweltbezogene Angebote, Kommunikation und Projekte
Diese Seite empfehlen:        
drucken:  
merken: