BIS ZU 500,- EURO FÜR GERINGVERDIENENDE: DIE BILDUNGSPRÄMIE

Die Bildungsprämie: Förderrichtlinie beendet

Die Bildungsprämie war eine finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung für berufliche Weiterbildung für Geringverdiener*innen in unterschiedlichen Beschäftigungsverhältnissen. Mit der Bildungsprämie übernahm der Staat die Hälfte der Kosten einer Weiterbildungsmaßnahme. Bis zu 500 Euro gab die Bundesregierung für Maßnahmen, die die berufliche Entwicklung fördern, dazu. Das DGB-Bildungswerk NRW führte während der gesamten Laufzeit des Programms Beratungen zu den Fördermöglichkeiten durch.

Das Förderprogramm Bildungsprämie endete am 31.12.2021 nach 13 Jahren.

Achtung: Auf Landesebene fördert NRW berufliche Weiterbildungen, die fachliche Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen vermitteln noch mit dem Bildungsscheck beim Landesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: