Anja Weber, Europakonferenz 2019

EUROPA – JETZT ABER RICHTIG!

Bei der Europawahl am 26. Mai heißt es wählen gehen für alle, die ein soziales, solidarisches und gerechtes Europa wollen. Die Europäische Union ist die Alternative zu nationaler Engstirnigkeit und der Schlüssel für die Durchsetzung der Grundrechte ihrer Bürger*innen auch im Arbeitsleben.

Bereits jetzt profitieren Arbeitnehmer*innen beispielsweise von europaweiten Regelungen zur Begrenzung der Wochenarbeitszeit, Ansprüche auf Ruhezeiten, bezahlten Urlaub oder durch Schutzmaßnahmen für Nachtarbeiter*innen. Und trotzdem finden wir: Da geht noch mehr.

Der DGB hat aufgelistet, wo die Bürger*innen Europas bisher bereits im Alltag, im Arbeitsleben und im Betrieb von der Union profitieren – und auch, welche Forderungen aus Arbeitnehmer*innensicht noch zu erfüllen sind:

  • für faire Arbeit europaweit
  • für gleiche Chancen für Frauen in Europa
  • für Investitionen für die Menschen
  • für eine sichere gemeinsame Währung
  • für mehr Engagement für Frieden in Europa und der Welt
  • für eine faire Gestaltung der Globalisierung.

Und hier gibt es alle Informationen zum Aktionstag "Europa. Jetzt aber richtig!" der DGB-Gewerkschaften am 20. Mai.

Wer nicht wählen geht, lässt andere entscheiden.

 

Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: