Homeoffice Symbolbild

ONLINE-SEMINARE IN CORONAZEITEN: INTERESSENVERTRETUNG, BILDUNGS(UN)GERECHTIGKEIT UND RASSISMUS IN DER SCHULE

Die Coronakrise mischt über die Möglichkeit oder auch den Zwang zum Home Office die Arbeitswelt sehr vieler Beschäftigter auf und verändert die Tätigkeit von Betriebs- und Personalrät*innen, Schwerbehindertenvertretungen und weiteren Interessenvertreter*innen. Begleitet werden diese Veränderungen von einer Vielzahl an Gesetzesänderungen und neuen Verordnungen, die leider gelegentlich Spielraum für Interpretationen lassen und Grauzonen schaffen. Wir haben deshalb einige Online-Seminare sowohl mit der TBS NRW als auch im Rahmen des Projektes "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" an den Start gebracht.

  • Eure eigene Arbeit als Interessenvertreter*innen steht im Mittelpunkt des Online-Seminars "Virtuelle Beteiligung der Belegschaft". Jens Göcking verschafft euch einen Überblick über die aktuelle Rechtslage zur Arbeit der unterschiedlichen Interessenvertretungen, insbesondere zu Telefon- und Videokonferenzen und zur  „Virtuellen Beschlussfähigkeit“.
  • Und leider aktuell: Kathrin Drews und Katja Köhler informieren euch in ihrem Online-Seminar über die Rechte des Betriebsrates vor und während eines Insolvenzverfahrens: Online-Seminare: Drohende Insolvenz.
  • Rassistische Äußerungen, die Verharmlosung des Holocaust und „Witze“, die andere herabwürdigen an Schulen: Anne Broden wendet sich Anfang Juni mit einem weiteren Online-Seminar zum Thema "Rassismus im Klassenzimmer" an Lehrer und Lehrer*innen sowie Beschäftigte in außerschulischen Bildungseinrichtungen, die in ihrer Arbeit mit diesen Phänomenen umgehen müssen. Nach einem Input wird es Gelegenheit zur Diskussion geben.
  • In der Corona-Krise wird ein altes Problem deutlich: Einige Kinder und Jugendliche werden zuhause rundherum gefördert, um den Anschluss nicht zu verpassen. Bei anderen funktioniert das erwartete Homeschooling überhaupt nicht. Seit über 15 Jahren spielt das Forumtheater inszene interaktive Theaterstücke zu gesellschaftlichen Brennpunktthemen. Unser Online-Seminar "Bildungs(un)gerechtigkeit in Zeiten von Corona" mit dem Forumtheater inszene schafft ein Experimentier- und Erfahrungsfeld für den gegenwärtigen Schulalltag.

Und:

Bewährt haben sich auch Gremienschulungen als Online-Seminare, sowohl für den Bereich der Industriegewerkschaften, als auch des Öffentlichen Dienstes.

Gern führen wir Wahlvorstandsschulungen für Personalräte auch als Online-Seminar durch. Ansprechpartner ist hier unser Kollege Sascha Steffens » E-Mail.

 

Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: