Videokonferenz

ZUSÄTZLICHE TERMINE: ONLINE-SEMINARE ZUR VIRTUELLEN BETEILIGUNG DER BELEGSCHAFT

Die Corona-Pandemie bedeutet für Betriebsräte und Personalräte auch, dass traditionelle Methoden der Information und Beteiligung der Belegschaft häufig nicht oder nur noch eingeschränkt möglich sind. Rückwirkende Änderungen sowohl des Betriebsverfassungsgesetzes als auch des Bundespersonalvertretungsgesetzes haben inzwischen neue Möglichkeiten geschaffen, Belegschaften virtuell per Video- oder Telefonkonferenz zu beteiligen. Die Herausforderungen für Betriebs- und Personalräte liegen dabei auf zwei unterschiedlichen Ebenen:

Sie müssen die Rechtslage bei virtuellen Zusammenkünften kennen, sich mit den Datenschutzfragen in diesem Zusammenhang auseinandersetzen und sich einen Überblick über die verschiedenen technischen Lösungen verschaffen.

Unser Online-Seminar zur virtuellen Beteiligung der Belegschaft verschafft Ihnen als Betriebs- oder Personalrät*in einen Überblick darüber, welche Lösungen sich für eine virtuelle und aktive Beteiligung in Echtzeit eignen und welche rechtlichen Voraussetzungen für die virtuelle Beteiligung von Kolleg*innen aus Betrieb oder Dienststelle möglich sind. Wegen der großen Nachfrage bieten wir kurzfristig sowohl für den September, als auch für den Oktober weitere Online-Termine "Virtuelle Beteiligung der Belegschaft an.

Die Gesamtheit unserer Online-Angebote für Interessenvertreter*innen finden Sie hier: Unsere Online-Seminare im Überblick

Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: