FASIBIS - FACHKRÄFTE SICHERN DURCH BILDUNG IN DER STANZ- UND UMFORMUNGSINDUSTRIE

Das Projekt FasiBiS mit dem Ziel Personalentwicklungsstrukturen zur Fachkräftesicherung in der Stanz- und Umformungsindustrie aufzubauen, wird durch die ESF-Initiative "Fachkräfte sichern: weiterbilden und Gleichstellung fördern" finanziert. Das Projekt unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Nordrhein-Westfalen.

Durch die zunehmende Digitalisierung in der Arbeitswelt kommt es auch zu Veränderungen im Bereich des Personalmanagements. Neue Möglichkeiten entstehen, aber auch neue Herausforderungen zeigen sich in der Personalentwicklung. Durch sich immer stärker und schneller verändernde Arbeitsprozesse müssen sich die Mitarbeiter*innen im gleichen Maße mit neuen Technologien vertraut machen. Die Qualifizierung der Mitarbeiter*innen wird dadurch zu einem immer wichtigeren Instrument im Personalmanagement.

Ausgangspunkt des Projektes ist die jeweilige IST-Situation der beteiligten Betriebe. Durch die Bestandsaufnahme der betrieblichen (Beschäftigungs-)Situation können Qualifikationsanforderungen und Qualifizierungsbedarfe identifiziert werden. Daraus resultierende Qualifizierungsmaßnahmen können dabei von Ein- und Unterweisungen bis hin zu beruflichen Weiterbildungen reichen.

Mit Hilfe von Bildungslotsen, welche personell durch die betrieblichen Sozialpartner gestellt werden, soll die Qualifizierungsbereitschaft der Beschäftigten ausgebaut werden und damit der betriebliche Nutzen erhöht werden. Die Akteure im Personalbereich sollen befähigt werden frühzeitig Veränderungen auf den Märkten und in den betrieblichen Prozessen zu erkennen und im Abgleich mit den vorhandenen Qualifikationen der Belegschaft entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen aufzubauen.

Den Betrieben werden dazu unterschiedliche Analyseverfahren als Handwerkszeug zur Verfügung gestellt wie zum Beispiel Arbeitsanforderungsanalysen oder Personalentwicklungsprogramme. Lanfgristiges Ziel ist es, die Betriebe in die Lage zu versetzen, Veränderungen rechtzeitig zu erkennen und sowohl Qualifizierungsbedarfe als auch Maßnahmen ableiten und durchführen zu können.

FasiBiS ist ein gemeinsames Projekt des DGB-Bildungswerk NRW, KIST eV. und der proPerson GmbH und wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Unser aktueller FasiBis-Flyer:

Fasibis titel

 

Wir laden alle Beschäftigten im Organisationsbereich der IG Metall zur Auftaktveranstaltung des Projektes FasiBiS – Fachkräftesicherung durch Bildung in der Stanz- und Umformindustrie in NRW am 29.10.2019 in Dortmund ein.

Die digitale Transformation betrifft Beschäftigte aller Branchen der IG Metall und wird vieles verändern. Das Projekt FasiBiS unterstützt beispielhaft Betriebe, Betriebsräte und Beschäftigte bei der Bewältigung dieser Entwicklung. Viele Betriebe sind unzureichend auf den Wandel vorbereitet oder sind sich der Herausforderungen angesichts des akuten und sich weiter verschärfenden Fachkräftemangels nicht bewusst.

Auf der Veranstaltung wird ein Konzept für die Bildungsplanung des Personalmanagements in den Betrieben entwickelt, um Unsicherheiten abzubauen und die Betriebe zukunftssicher aufzustellen. In einem letzten Schritt werden in ausgewählten Projektbetrieben exemplarisch konkrete Bildungsmaßnahmen für die Beschäftigten durchgeführt. Ziel ist es best practice Beispiele zu entwickeln und eine Anstoßwirkung für die gesamte Metallbranche auszulösen.

Datum: 29. Oktober 2019
Uhrzeit: 9:30 Uhr
Ort: bfw, Berufsförderungswerk Dortmund, Hacheneyer Straße 180, 44265 Dortmund

Zum Ablauf:

  • 09:30 Uhr: come together
  • 10:00 Uhr - 10:10 Uhr: Begrüßung, KIST e.V. Herr Adolf Edler von Graeve, Vorstandsvorsitzender
  • 10:15 Uhr -10:45 Uhr: Grußwort durch Herrn Thomas Westphal, Wirtschaftsförderung Dortmund, und Herrn Dr. Peter Janßen, Geschäftsführer des Bildungswerks der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft,
  • 10:50 Uhr -11:10 Uhr: „Strukturwandel fair gestalten“, DGB Nordrhein-Westfalen, Herr Achim Vanselow
  • 11:15 Uhr -11:35 Uhr: „Transformation“, IG Metall, Frau Daniela Jansen
  • 11:40 Uhr - 12:30 Uhr: Das Projekt FasiBiS: Historie / Entwicklung / Treiber / Partner / Teilnehmer, DGB Bildungswerk NRW e.V.; KIST e.V./GSU GmbH; proPerson GmbH
  • 12:30 Uhr: Mittagspause
  • 13:30 Uhr: Gesprächsrunden der Meilensteine

Tisch 1: Bereit für die anstehenden Transformationsprozesse

Tisch 2: Mitarbeiter finden / Mitarbeiter binden

Tisch 3: Gestaltung der Betriebspotenziale / Arbeitsbedingungen

Tisch 4: Qualifikationsanalyse / betrieblichen Nutzen erhöhen

Tisch 5: offene Gesprächsrunde / Anregungen zu weiteren Themen

  • 15:30 Uhr: Kaffeepause
  • 15:45 Uhr: Abschlussgespräch in der Aula, Fragen und Antworten, Bekanntgabe der nächsten Termine
  • 16:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

ANSPRECHPARTNER

Nikolaus Bley
Leiter Projektbüro Recklinghausen
Enno Litzkendorf
Bildungsreferent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: