DIGITALISIERTE ARBEITSKULTUR MITGESTALTEN: THEMENTAG AUF DER ORGATEC

Am 23.10.2018 öffnet die Orgatec, die internationale Leitmesse für moderne Arbeitswelten, in der Koelnmesse ihre Tore. Wir sind zu diesem Start mit dem Thementag "Digitalisierte Arbeitskultur Mitgestalten" dabei und laden hierzu alle Kolleginnen und Kollegen ein,

DIE BILDUNGS-APP: FREISTELLUNGSRATGEBER, AKTUELLE SEMINARE, NEUIGKEITEN

Seit dem 1. Juni 2018 ist eine technisch und inhaltlich komplett überarbeitete Android- und iOS-Version der App des DGB-Bildungswerks NRW kostenlos in den entsprechenden Stores zu erhalten. Die App bietet einen rechtlich fundierten und umfassenden Ratgeber ...

WEITERBILDENDES STUDIUM FÜR BETRIEBSRÄTE

Wenn Sie z.B. als Betriebsratsvorsitzende*r eine Leitungsrolle in ihrem Gremium übernehmen, brauchen Sie eine besondere Unterstüzung durch Weiterbildung um Anforderungen an moderne Betriebsratsarbeit bewältigen und in Verhandlungen auf Augenhöhe mit dem Management agieren zu können.

GESÜNDERE ARBEIT DURCH BETRIEBLICHE GESUNDHEITSBERATER*INNEN

Psychische Krankheiten als Folge von Stress erzeugen viel Leid und erhebliche betriebliche Kosten. Von einer klugen Gesundheitsberatung haben daher alle etwas.

NEU GEWÄHLT IM BETRIEBSRAT: GLEICH RICHTIG STARTEN!

Zwischen dem 1. März und dem 31. Mai 2018 sind die Entscheidungen über 180 000 Betriebsratsmandate deutschlandweit gefallen. Auf unseren Einführungsseminaren für neu gewählte Betriebsrät*innen sorgen wir dafür, dass Ihr Start in die neue Aufgabe gelingt.

DATENSCHUTZ: STICHTAG 25. MAI 2018

Mit einer Datenschutzreform will die EU ein einheitliches Datenschutzniveau in ganz Europa herstellen. Ab dem 25. Mai 2018 gelten daher die Europäische Datenschutzgrundverordnung und das neue Bundesdatenschutzgesetz

GLEICHSTELLUNG VON FRAUEN UND MÄNNERN JETZT UMSETZEN

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist ein wichtiger Handlungsauftrag gesetzlicher Interessenvertretungen. Unsere Konferenz in Kooperation mit dem DGB NRW gibt Hilfestellung zur praktischen Umsetzung.

MOBILES ARBEITEN: NEUE FREIRÄUME UND IHR PREIS

Mehr als die Hälfte der Beschäftigten hat heute die Möglichkeit oder die Verpflichtung mit Smartphone, am heimischem PC oder per Laptop außerhalb des Betriebes oder der Dienststelle zu arbeiten.

WAS TUN BEI RECHTSPOPULISTISCHEN STÖRUNGEN IM BETRIEB?

Betriebsrät*innen und Jugendvertreter*innen haben einen klaren gesetzlichen Auftrag aktiv gegen Benachteiligung von Beschäftigten aus Gründen ihrer ethnischen Herkunft, ihrer Abstammung oder sonstigen Herkunft, ihrer Nationalität, ihrer Religion oder Weltanschauung vorzugehen.

ORIENTIERUNG UND UNTERSTÜTZUNG DURCH BETRIEBLICHE PFLEGEBERATUNG

Die demografische Entwicklung mit ihren Folgen für Betriebe und Beschäftigte ist bereits im betrieblichen und häuslichen Alltag angekommen. Immer mehr Kolleg*innen müssen sich der Doppelbelastung durch Beruf und häusliche Pflege von Angehörigen stellen. Ohne kompetente Beratung und Unterstützung führt diese Doppelbelastung zu Krankheit und Arbeitsausfall und schadet damit den pflegenden Menschen, der Gesellschaft und den Unternehmen.
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: