Paul Prescott

ZERTIFIZIERTE FORTBILDUNG BETRIEBLICHE GESUNDHEITSBERATER*IN (IFG)¹

Investitionen in die betriebliche Gesundheitsförderung nutzen dem Unternehmen/der Dienststelle und schaffen eine gesündere Arbeitswelt

Zertifizierte Betriebliche Gesundheitsberater*innen und Betriebliche Berater*innen für Gesundheitsprävention unterstützen und begleiten diese Prozesse und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur betrieblichen Gesundheitsförderung.
Die modular aufgebaute Fortbildung des Instituts für Gesundheitsförderung (IfG) in Kooperation mit dem DGB-Bildungswerk NRW e.V. vermittelt die Kompetenz und das Expert*innenwissen dazu. Sie ist in zwei Teile mit jeweils vier Modulen à zwei Tage gegliedert.

Teil 1: „Betriebliche Berater*innen für Gesundheitsprävention“
Basisqualifikation und Vorstufe zum zertifizierten Abschluss zur/zum Betrieblichen Gesundheitsberater*in (IfG). Die Teilnahme verpflichtet nicht zum Besuch des zweiten Teils – ist jedoch Voraussetzung dafür.

Teil 2: „Betriebliche Gesundheitsberater*innen“
Vermittelt werden Kompetenzen, Instrumente und Methoden sowie vertiefende Kenntnisse zu arbeitsbezogenen Gesundheitsstörungen (insbesondere psychischen Störungen und suchtbezogenen Belastungen). Voraussetzung für eine Teilnahme ist die Absolvierung des ersten Teils.

¹Hierbei handelt es sich nicht um eine Weiterbildung zum/zur Gesundheitsberater*in iSv § 7a SGB XI

Weitere Informationen in unserem Flyer

Noch genügend Plätze vorhanden
Noch wenige Plätze vorhanden
Bereits ausgebucht
Betriebliche Pflegeberater*innen (IfG)
Betriebliche Pflegeberater*innen (IfG)
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: