Seminare für JAVis

Als Jugend- und Auszubildendenvertreter*in setzt du dich für die Interessen der jugendlichen Arbeitnehmer unter 18 Jahren und der Auszubildenden unter 25 Jahren in deinem Betrieb ein. Dazu brauchst du einiges an rechtlichen Kenntnissen, schließlich sollst du Gesetze, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen überwachen. In unseren Seminaren bieten wir in lockerer Atmosphäre eine ganze Bandbreite von Skills für die JAV-Tätigkeit.

Unsere Seminare in Kooperation

Wir führen unsere Seminare für JAVis in Kooperation mit einzelnen Gewerkschaften durch. Das macht Sinn, denn die Bedingungen der JAV-Arbeit sind in einem Krankenhaus andere als in einem Stahlbetrieb und unterliegen auch anderen gesetzlichen Regelungen.

Die JAV-Seminare in Kooperation mit der IG Metall

Die Bildungsarbeit der IG Metall ist regional strukturiert. Wir bieten die einzelnen Seminare daher in Kooperation mit unterschiedlichen Geschäftsstellen der IG Metall an. Bitte sucht euch einen Termin eurer regionalen Geschäftsstelle heraus. Dann kennen eure Referent*innen sich mit den Betrieben der Region aus und können euch über gewerkschaftliche Ansprechpartner*innen dort informieren.

Die Grundseminare JAV I und JAV II:

Im Jahr der JAV-Wahl: Wahlvorstandsschulungen:

Und mehr:

Daneben haben wir natürlich zu wechselnden Themen gelegentlich Konferenzen, Tagungen und Spezialseminare für JAVis. Hier der link zur Gesamtheit der JAV-Seminare.

Die JAV-Seminare in Kooperation mit der IG BAU

Die IG BAU führt standardmäßig zwei Grundlagenseminare für JAVis durch, "JAV I" und "JAV II". Ein JAV I wird es erst im kommenden Jahr wieder geben:

Im Jahr der JAV-Wahlen führen wir in Kooperation mit der IG BAU Wahlvorstandsschulungen durch:

Freistellungsfragen

Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich, aber für die JAV-Tätigkeit gelten unterschiedliche Gesetze, je nachdem, ob es um die Jugendvertretung in einem gewerblichen Betrieb geht, in dem das Betriebsverfassungsgesetz gilt oder um die Vertretung der Jugendlichen und Auszubildenden im Öffentlichen Dienst - wo dann wieder unterschieden wird zwischen Einrichtungen des Bundes und des Landes NRW. Und die Kirchen haben ihr eigenes Recht, das in der Katholischen Kirche ein anderes ist als in der Evangelischen.

Damit ist auch das Recht auf Freistellung von der Arbeit für den Besuch von Seminaren, die für die Erfüllung der Aufgaben als JAVi notwendig sind, unterschiedlich geregelt.

Unser Freistellungsratgeber hilft weiter:

 

Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: