Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2020-12-15 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

VERANSTALTUNGEN ZUR MENSCHENRECHTSERZIEHUNG UND DEMOKRATIEBILDUNG IN ZEITEN VON CORONA PLANEN UND GESTALTEN - ONLINE-SEMINAR

In Zeiten von Corona müssen neue Wege gesucht werden, um die bewährten Regional- und Lokaltreffen des Netzwerkes SoR-SmC durchführen zu können. Online-Veranstaltungen bieten sich an, den Austausch von Schulen, ihren engagierten Lehrkräften und Schüler*innen weiterhin zu ermöglichen. Jedoch sind mit Online-Veranstaltungen besondere Herausforderungen verbunden.
Welche institutionellen und organisatorischen Rahmenbedingungen liegen vor? Welche Online-Plattform steht mir zur Verfügung? Welche Online-Formate bieten sich für meine Zielgruppe an? Wo kann ich mir Hilfen holen? Welche Stolpersteine muss ich im Blick haben? Welche Referent*innen und Akteure im Feld der Menschenrechtserziehung und Demokratiebildung sind aktuell unterwegs? Mit welchen Kosten muss ich für einen Online-Vortrag, einen Online-Workshop rechnen?

Im Seminar werden wir uns über grundlegende Fragen der Planung und Gestaltung von Online-Veranstaltungen, etwa im Kontext von Lokaltreffen, austauschen.

In Kooperation mit der Landeskoordination „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Die Online-Veranstaltung beginnt um 13.00 Uhr und endet um 15.30 Uhr.

 

 

Seminarnummer
D17-208130-195
Termin
15.12.2020
Seminarort
- Online-Seminar
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.
Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich.
Referent*in
Bettina Heilmann
Zielgruppen
Beschäftigte außerschulischer Bildungseinrichtungen
Lehrerinnen und Lehrer
Schüler*innenvertretungen
Schulsozialarbeiter*innen
SV-Lehrerinnen und SV-Lehrer
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: