AUFGABEN UND ROLLE DES PERSONALRATS IM BEREICH DER SOZIALPÄDAGOGISCHEN FACHKRÄFTE IN DER SCHULE

In den Schulen sind neben den Lehrkräften auf weitere Professionen tätig. In vielen Schulen gibt es mittlerweile sogenannte multiprofessionelle Teams mit einer großen Auswahl an unterschiedlichen Berufsgruppen. Das Seminar soll die Zuständigkeiten, die Rolle und Aufgaben der Personalräte für Lehrkräfte klären.

Themen

  • Beschäftigtenbegriff nach LPVG bezüglich der pädagogischen Fachkräfte an Schulen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen durch die Grundlagenerlasse für die verschiedenen Gruppen: Schulsozialarbeit, Schulpädaggogischen Kräfte in der Schuleingangphase, Sozialpädagogische Fachkräfte in multiprofessionellen Team etc.
  • Arbeitsrechtliche Bedingungen im Bereich der pädagogischen Fachkräfte im Unterschied zu den dienst- und arbeitsrechtlichen Bedingungen der Lehrkräfte z. B. bei der Arbeitszeit
  • Das Einstellungsverfahren und die Beteiligung des Personalrates
  • Eingruppierung und Einstufung entsprechen TV-L
  • Eingliederung in den Betrieb bzw. die Dienststelle und Schule z. B. Direktionsrecht der Schulleitung, dienst- und arbeitsrechtlich vorgesetzte Stelle in der der Schul- und Dienstaufsicht, Rolle des Personalrats oder auch des Lehrerrats
  • Rolle des Personalrates in Bezug auf Betreuung und Beratung durch Teilpersonalversammlung, Sprechstunden und Informationen

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der GEW durch.

 

Seminarnummer
D20-225402-082
Termin
15.02.2022
Seminarort
Dortmund - Leonardo Hotel Dortmund
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
210 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 69 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer
Personalräte (LPVG)
Freistellungen
§ 42 (5) LPVG
Status
Noch wenige Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Christina Passenheim
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: