DATENSCHUTZ IN DER BETRIEBSRATSARBEIT

Die Beschäftigung mit der Datenschutzproblematik gehört zu den wichtigen Handlungsfeldern der BR-Arbeit in normalen Zeiten und insbesondere auch in Krisenzeiten.

Mit dem renommierten Datenschutzexperten Peter Wedde wollen wir in der nächsten Mittwoch-Schulung herausarbeiten, welche Dinge die betrieblichen Interessenvertretungen beachten müssen und wie ihre Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte auf jeden Fall gewahrt bleiben.

Themen

  • Neue Regelungen im Betriebsverfassungsgesetz z.B. § 30 und § 79a BetrVG
  • Praxisprobleme beim Beschäftigtendatenschutz
  • Umsetzung in die betriebliche Praxis
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Thema Datenschutz
  • Wahrung der Mitbestimmungsrechte bei Datenschutzangelegenheiten
Seminarnummer
D-220505-034
Termin
22.06.2022
Seminarort
Köln - Mercure Hotel Köln City Friesenstraße
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
215,-- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 70,-- € für Verpflegung (zzgl. USt.)
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
Bildungsregion
Köln-Leverkusen
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Sandra Shebeika
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: