Statusmeldung

Dieses Seminar ist aktuell deaktiviert!

ANTISEMITISMUS IN GESCHICHTE UND GEGENWART

NS-Erinnerungsorte wie der Alte Schlachthof in Düsseldorf bieten die Möglichkeit, sich am Ort des historischen Geschehens mit der Geschichte der Ausgrenzung, Verfolgung und Deportation der jüdischen Menschen zu beschäftigen. Wie können Schüler*innen durch den Besuch eines solchen Ortes einen eigenen, gegenwartsbezogenen Zugang zum Thema Nationalsozialismus finden? Wie gelingt es, Aktualitätsbezüge zu nach wie vor virulenten, antisemitischen Denkmustern herzustellen?

Im Workshop diskutieren wir die Chancen des historisch-politischen Lernens im Rahmen von Gedenkstätten- und Erinnerungsarbeit. Sie lernen bewährte Materialien und Methoden für die pädagogische Arbeit mit Schüler*innen der Sek. I und II über Antisemitismus in Geschichte und Gegenwart kennen.

Seminarnummer
D17-197573-195
Termin
02.12.2019
Seminarort
Düsseldorf - Erinnerungsort Alter Schlachthof
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.
Referent*in
Sabine Reimann - Stella Angona
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer
Schüler*innenvertretungen
Schulsozialarbeiter*innen
SV-Lehrerinnen und SV-Lehrer
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: