ANTISEMITISMUS - METHODEN UND MATERIALIEN FÜR DEN UNTERRICHT

Antisemitismus ist gesellschaftlich weit verbreitet. Auch Schulen melden immer wieder antisemitische Vorfälle. Lehrende berichten zudem von antisemitischen Einstellungsmustern bei Jugendlichen.

Nach einem Kurzvortrag zu den verschiedenen Facetten von Antisemitismus geht es gleich in die Praxis. Sie lernen in der Fortbildung verschiedene erprobte Unterrichtsmaterialien kennen. Wir setzen uns aktiv mit den Methoden und Materialien mit Blick auf die Anwendbarkeit im eigenen Unterricht auseinander.

Die Materialien richten sich an Jugendliche ab Klasse 9.

Die Veranstaltung beginnt um 11:30 Uhr und endet gegen 16:00 Uhr.

Seminarnummer
D17-208116-195
Termin
15.09.2020
Seminarort
Oberhausen - Kommunales Integrationszentrum
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.
Zielgruppen
Beschäftigte außerschulischer Bildungseinrichtungen
Lehrerinnen und Lehrer
SV-Lehrerinnen und SV-Lehrer
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: