Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2023-10-24 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

MIT BOTSCHAFTSMANAGEMENT ENERGIE FÜR VERÄNDERUNGEN MOBILISIEREN (ONLINE-SEMINAR)

Egal ob wir im Team, als (Schul-)Leitung oder mit Schüler*innen kommunizieren – ohne stimmige Botschaften wird es schwer, Interesse für die uns bedeutsamen Themen und Perspektiven zu wecken. Es braucht vor allem eine reflektierte und anschlussfähige Kommunikation; es braucht ein Botschaftsmanagement. Wollen wir Veränderungsvorhaben in der Schule einbringen, sollten wir etwa bedenken, dass unterschiedliche Formulierungen einer Botschaft (bei gleichem Inhalt) das Verhalten unseres Gegenübers unterschiedlich beeinflussen können.

Im Seminar beschäftigen wir uns mit
- wertorientierter Sprache als Kompetenz in Veränderungsvorhaben
- der konstruktiven Nutzung von (antizipierten) Einwänden und Widerständen bei Veränderungsprozesse
- der Bewusstmachung von unbewussten Wertungen im Kommunikationsprozess („Unconcious Bias“).

Die Veranstaltung versteht sich als Beitrag, eigene Gestaltungsspielräume und -ressourcen wahrzunehmen und somit engagierte Akteur*innen im Feld der Demokratieförderung an Schulen zu stärken.

Das Seminar beginnt um 14:00 Uhr und endet um 17:15 Uhr.

In Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Heinsberg.

 

 

Seminarnummer
D17-238118-195
Termin
24.10.2023
Seminarort
- Online-Seminar
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Keine Teilnahmegebühr. Um Anmeldung wird gebeten.
Referent*in
Carolin Gebel
Zielgruppen
Beschäftigte außerschulischer Bildungseinrichtungen
Lehrerinnen und Lehrer
Schüler*innenvertretungen
Schulsozialarbeiter*innen
SV-Lehrerinnen und SV-Lehrer
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seiten unter dem Menüpunkt "Service » Merkzettel".

ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
drucken:  
merken: