MIT "KÖPFCHEN" ZU VERÄNDERUNGEN - FÜR ERFOLG UND BALANCE IM LEBEN

Selbst-, Zeit- und Stressmanagement für Betriebsräte

Du bist Betriebsrat, um was zu bewegen und zu verändern.
Du merkst, wie anspruchsvoll, Zeit- und Energieaufwendig diese Aufgabe ist?
Wir lernen unsere Stärken und Schwächen kennen und was „Veränderung“ bedeutet. Dies hilft uns beispielsweise bei Gesprächen mit Mitarbeitern oder in Verhandlungen mit dem Arbeitgeber bei unserer Positionierung und dem Erreichen unserer Verhandlungsziele.
Du bist hier richtig, wenn diese Aussagen für dich gelten:
Ich möchte meinen Job engagiert und effizient ausführen und meinen Stress reduzieren.Ich möchte neben dem Job Zeit für mich und Dinge, die mir wichtig sind, haben. Ich möchte mich weiterentwickeln und besser organisieren.
Ich möchte die Phasen von Veränderungsprozessen kennenlernen, um meine Gesprächspartner in diesem Prozess begleiten zu können.
Ein Widerspruch? Nein, mit der richtigen Einstellung und wenigen, effektiven Methoden ist das möglich.
Wir denken täglich ca. 50.000 Gedanken, fühlen uns glücklich, wütend, zufrieden, nehmen Musik, Angst, Schmerzen und Gerüche war, wir lernen und erinnern uns und steuern unseren Körper. Das geschieht teils bewusst, aber das meiste unbewusst nach abgespeicherten Mustern und Routinen. Einige Gedanken und Muster hindern uns an unserer Zielerreichung. Auch unsere Gesprächspartner, die KollegInnen bzw. der Arbeitgeber sind in ihren Routinen verhaftet.
Veränderungsprozesse beginnen im Kopf und hier setzten wir an: Ziel des Workshops ist es, die Auswirkungen unseres Denkens zu verstehen, die Kontrolle zu übernehmen und darüber hinaus die Phasen von Veränderungsprozesses zu kennen und beim Gegenüber in diesem Prozess Einfluss zu nehmen. Diese Kenntnis hilft uns bei der Verhandlung von schwierigen Themen mit dem Arbeitgeber und besonders bei Gesprächen mit Mitarbeitern, die sich in Veränderungsprozessen befinden. (Mobbing, drohender Arbeitsplatzverlust, Konflikte, Überforderung, Krankheit…)

Themen

  • Reflexion, Ressourcen und Stressoren in den Lebensbereichen sowie mögliche neue Sicht- und Verhaltensweisen erkennen
  • Phasen der Veränderung kennenlernen und meine Rolle und Einflussmöglichkeiten in schwierigen Gesprächen (Arbeitgeber, Mitarbeiter in Konflikt und Veränderungsprozessen) wahrnehmen
  • Wie beeinflussen sich Körper und Geist?
  • Der Weg von einer Absicht bis zur Zielerreichung
  • Wie entlarve ich Zeitdiebe? Zeitver(sch)wendung und Zeitgewinnung: Methoden aus dem Zeitmanagement die helfen
  • Körper im Stress/Folgen von Dauerstress und was ich dagegen tun kann
Seminarkostenpauschale 295,– Euro (USt-frei) zzgl. Verpflegung ca. 40,– Euro (zzgl. USt)*
Hier finden Sie alle Termine zu diesem Seminarthema
Seminarnummer
D2-231218-062
Termin
23.11.2023
Seminarort
Remscheid - Hotel Remscheider Hof
Übernachtung
Nein
Zielgruppen
Assistent*in des Betriebsrats
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Bildungsregion
Remscheid-Solingen
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: