Statusmeldung

Dieses Seminar ist deaktiviert oder ausgebucht!

DIE FEUERWEHREN IM KONTEXT DER CORONA PANDEMIE

Die Aufgaben der Feuerwehr sind der Brand- und Katastrophenschutz, und das im 24/7 Modus, an Wochenenden und Feiertagen, in körperlich und seelisch forderndem Einsatz, mit großem Expertentum und qualifizierter Ausbildung verantwortlich für hochspezielle technische Geräte. Das bedeutet für deren Interessenvertretung spezielle Kenntnisse in feuerwehrspezifischen Sonderregelungen. Dazu gehört das Thema Arbeitszeit, um die notwendige Erholung zu gewährleisten. Ebenso Kenntnisse in der hochkomplexen Stellenwertung und Eingruppierung, um die Beschäftigten korrekt zu bezahlen und langfristig die Attraktivität des Berufs zu erhalten. Auch stellen die Auswirkungen der Corona-Pandemie den Personalrat vor neue Herausforderungen.
Das Seminar vermittelt hierzu die erforderlichen Kenntnisse und entwickelt Handlungsoptionen für die betriebliche Interessenvertretung.

Themen

  • Spätfolgen von Corona: Corona als Dienstunfall bzw. Berufskrankheit
  • Neues Reisekostenrecht
  • Umsetzung des Urteils des EUGH zur Arbeitszeiterfassung
  • Stellenbewertung von ausgewählten Beamtenposten
  • Anforderungen an eine ordnungsgemäße Planung der Arbeitszeit
  • Faktorisierung von Arbeitszeiten
  • Beteiligungsrechte des Personalrats
Seminarnummer
D3-226170-087
Termin
16.05.2022 bis 18.05.2022
Seminarort
Krefeld - Mercure Tagungs- und Landhotel Krefeld
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
690 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 495 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Freistellungen
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Ulrike Witzke
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: