WIE GEHT DIGITAL IN NORMAL?

Digitale Werkzeuge und Methoden im Präsenzseminar

Bereits vorab die Teilnehmenden einschätzen können, wertvolle Seminarzeit sparen und erweiterte Ergebnissicherung: Längst geht es nicht mehr nur um die Frage, ob digitale Medien oder herkömmliche Präsenzveranstaltungen besser sind, sondern für welches Lernziel eine Methode die geeignetere ist. Wir wollen zeigen, dass digitale Werkzeuge und Methoden kein nettes Beiwerk, sondern hilfreiche und wirksame Unterstützung für dich als Referent*in sowie deine Teilnehmenden sind und unkompliziert in die Seminararbeit integriert werden können.
Im Seminar lernst du digitale Werkzeuge und Methoden kennen und erfährst, welche davon sich für welche Einsatzszenarien eignen, wie hoch der Aufwand beim Einsatz dieser Methoden im Seminar ist und welcher Nutzen damit verbunden sein kann.

Themen

  • methodische Erweiterung und Abwechslung durch Online-Werkzeuge vor/während/nach einem Seminar
  • Weniger ist mehr: Vorstellung, Ausprobieren und Reflektieren ausgewählter digitaler Methoden und Werkzeuge basierend auf Handynutzung
  • Handout zum Umgang mit den vorgestellten Tools
  • Bewertungen durch Kriterien für den Einsatz von digitalen Methoden und Werkzeugen

Zielgruppe:
Die Fortbildung richtet sich an alle in der Bildungsarbeit ehrenamtlich tätigen Referent*innen beim DGB-Bildungswerk NRW e.V.

Kosten:
Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fahrtkosten werden vom DGB-Bildungswerk NRW e.V. erstattet.

Referent*innen:
Christina Hunke, Trainerin und Coach
Detlef Viefhues, Referent DGB-Bildungswerk NRW

Seminarzeit: 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Dieses Seminar ist Teil unseres fachbereichsübergreifenden, arbeitsweltbezogenen Angebots.

 

Seminarnummer
E1-220003-046
Termin
10.09.2022
Seminarort
Düsseldorf - DGB-Haus Düsseldorf
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Keine Teilnahmekosten
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Ulrike Witzke
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: