Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2018-02-06 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

NRW 2020: KOMMUNALE HANDLUNGS- UND INVESTITIONSMÖGLICHKEITEN FÜR WIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNG UND ARBEIT

Modul 3

Das Seminar vermittelt Kenntnisse insbesondere über die lokalen und regionalen Verwaltungs- und politischen Strukturen mit ihren Handlungs- und Entscheidungsfeldern. Ziel ist es, Unterstützungs- und Investitionsbedarfe vor Ort in den Regionen und Kommunen zu identifizieren und beteiligungsorientiert in der Politik und Verwaltung zu platzieren und einzufordern.

Themen

  • Verwaltungsstrukturen und politische Beteiligungsmöglichkeiten kennenlernen Welche Aufgaben und Daseinsfürsorge hat die Kommune zu erfüllen und wie sind die Zuständigkeiten und Ressourcen verteilt?
  • Identifizierung des akuten Handlungs- und Investitionsbedarfs in der eigenen Kommune. Mit Hilfe welcher Quellen und Netzwerke lassen sich die lokalen Unterstützungs- und Investitionsbedarfe ableiten?
  • Formulierung einer Position für nachhaltige Investitionen z. B. in Infrastruktur Priorisierung der identifizierten lokalen Handlungsbedarfe vornehmen und zielführend formulieren und adressieren

Die Module können einzeln oder im Paket vor Ort als Bestellseminare gebucht werden. Jedes Modul hat drei Stunden Zeitumfang. Die Module 5 a, b und c werden nur in Kombination mit einem der Module 1-4 angeboten.

Seminarnummer
K10-188052-115
Termin
06.02.2018
Seminarort
Wuppertal - DGB-Wuppertal
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Den Teilnehmenden entstehen keine Kosten.
Referent*in
Lachmann Holger
Zielgruppen
Gewerkschaftsfunktionär*innen
Sonstige
Bezirksverband
NRW
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: