PRÄVENTION IM BETRIEB

Neue Ansätze in der betrieblichen Gesundheitsförderung mit dem Präventionsgesetz

Das Präventionsgesetz (PrävG) zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention ist längst noch nicht in allen Betrieben bekannt. Es bietet neue Möglichkeiten für den Ausbau der betrieblichen Gesundheitsförderung und stellt notwendige Ressourcen zur Verfügung, mit denen die betrieblichen Interessenvertretungen das Ziel gesunder Arbeit voranbringen können.
Im Seminar stehen Fragen im Mittelpunkt, die sich in der betrieblichen Praxis stellen: z.B. Wie können die Interessenvertretungen dafür sorgen, dass die Arbeitgeber ihre Verantwortung für gesundheitsgerechte Arbeitsbedingungen wahrnehmen, ohne diese auf die Schultern der Beschäftigten abzuwälzen?

Themen

  • Das neue Präventionsgesetz - Grundlagen und wesentliche Inhalte
  • Wer bietet welche Unterstützung? Die Kooperationspartner zur Gesundheitsförderung im Betrieb
  • Stärkung der Betrieblichen Gesundheitsförderung – Krankheiten verhindern, bevor sie entstehen – die Gefährdungsbeurteilung als wichtiges Instrument im Betrieb
  • Finanzielle Fördermöglichkeiten für die betriebliche Gesundheitsförderung: Was bietet das Präventionsgesetz?
  • Handlungshilfen und Gestaltungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretungen in der Praxis

Dieses Seminar ist Teil unseres fachbereichsübergreifenden, arbeitsweltbezogenen Angebots.

 

Hotels / Termine / Preise

Aktuell haben wir für diesen Seminartyp keine Angebote. Möchten Sie über eventuelle Termine informiert werden? Gerne Formular ausfüllen!
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: