FLUCHT UND MIGRATION - »HEIMAT VERLIEREN«

Ein Workshop-Angebot in einfacher Sprache - auch für meine Gruppe?

Sie planen eine handlungsorientierte Lerneinheit zu den Themen »Flucht, Migration und Heimat«? Wir unterstützen Sie in dieser Fortbildung bei der Vorbereitung. Wir stellen Ihnen den in der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf konzipierten Workshop »Heimat verlieren« vor und kontextualisieren dessen Lerninhalte.
Der Workshop spiegelt historische und aktuelle Flucht. Durch den biografischen Ansatz werden Fluchtgründe erfahrbarer. Das didaktische Material schafft Bewusstsein für Vorurteile und baut diese durch Identifikationsmomente ab. Der Workshop ist in einfacher Sprache. Er bietet sich für Schüler*innen mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung, für Erwachsene in Sprach- und Integrationskursen sowie für Menschen mit Lernschwierigkeiten an.
In der Fortbildung diskutieren wir darüber, wie Sie eine Teilnahme an dem Workshop mit Ihrer Lerngruppe vorbereiten können.

In Kooperation mit der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf.

Das Seminar beginnt um 14.00 Uhr und endet gegen 16.30 Uhr.

Seminarnummer
D17-208108-195
Termin
30.04.2020
Seminarort
Düsseldorf - Mahn- und Gedenkstätte
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.
Referent*in
Isabel Mücke
Zielgruppen
Beschäftigte außerschulischer Bildungseinrichtungen
Lehrerinnen und Lehrer
SV-Lehrerinnen und SV-Lehrer
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: