Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2023-09-06 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

DISKRIMINIERUNGSKRITISCHER SCHULALLTAG IN DER GRUNDSCHULE (ONLINE-SEMINAR)

„You can't be what you can't see" - Marian Wright Edelman beschreibt in nur einem Satz, was für uns alle zutrifft: Wir werden von Geschichten, Bildern, Darstellungen, Beispielen und Vorbildern geprägt. Sie erlauben uns zu träumen. Sie zeigen uns, welches Potenzial in uns stecken kann. Doch was ist, wenn man selbst in diesen Geschichten nicht vorkommt? Gesellschaftliche Vielfalt wird in unseren Schulen noch zu selten als Norm dargestellt. Um das zu ändern, begutachten wir im Seminar gemeinsam Schulbücher und Unterrichtsmaterial. Wir erarbeiten zudem Kriterien, die einen diskriminierungskritischen Unterricht ermöglichen. Hierbei erhalten Sie konkrete Vorschläge für Ihren Unterricht und eine Antwort auf die Frage: Wie kann ich mit meinen Schüler*innen über Diskriminierung und Rassismus sprechen?

(Bitte halten Sie im Seminar Schulbücher bereit, die Sie aktuell in Ihrem Unterricht/Ihrem Arbeitsfeld nutzen.)

 

 

Seminarnummer
D17-238123-195
Termin
06.09.2023
Seminarort
- Online-Seminar
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.
Referent*in
Anna Lena Lutz
Zielgruppen
Beschäftigte außerschulischer Bildungseinrichtungen
Lehrerinnen und Lehrer
Schüler*innenvertretungen
Schulsozialarbeiter*innen
SV-Lehrerinnen und SV-Lehrer
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seiten unter dem Menüpunkt "Service » Merkzettel".

ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
drucken:  
merken: