LPVG 2 FÜR PERSONALRÄTE DER LEHRKRÄFTE

Rechtliche Grundlagen der Personalratsarbeit

Beteiligungsrechte des Personalrats bei personellen, sozialen, organisatorischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten gehören zum Kerngeschäft von Personalräten. Ergänzend zu dem Seminarmodul LPVG 1 wird in diesem Seminar erläutert und geübt, wie Beteiligungsrechte wahrgenommen und durchgesetzt werden. Gemeinsam werden Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, wie Personalräte sich für die Angelegenheiten aller Beschäftigten einsetzen und betriebliche Prozesse beschäftigtenorientiert und konstruktiv mitgestalten und auch initiieren können. Dabei wird auf die Besonderheiten der Personalvertretung der Lehrkräfte eingegangen.

Themen

  • Das Mitbestimmungsverfahren
  • Mitwirkung und Anhörung – Unterschiede und Möglichkeiten
  • Prozessbegleitende Mitbestimmung
  • Informationsrechte
  • Stufenverfahren
  • Aufgaben der Personalräte/Rechte, Pflichten, Möglichkeiten
  • Hinweise zu den Sonderregelungen für den Lehrkräftebereich
  • Aktuelle Rechtsprechung

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der GEW durch.

 

Seminarnummer
D20-225408-082
Termin
12.05.2022 bis 13.05.2022
Seminarort
Bonn - Hotel Collegium Leoninum
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
380 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 266 ,- € für Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Zielgruppen
Lehrerinnen und Lehrer
Personalräte (LPVG)
Freistellungen
§ 42 (5) LPVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Christina Passenheim
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: