MITWIRKUNG UND MITBESTIMMUNG: RHETORIK - DAS GUTE GESPRÄCH

Die Arbeit von Vertrauensleuten hat in der IG Metall eine lange Tradition. Ihr als Vertrauensleute garantiert Mitgliedernähe. Ohne sie ist keine wirksame betriebliche Interessenvertretung möglich; ihr seid unverzichtbar für eine moderne Gewerkschaftsarbeit. Form und Inhalt der Vertrauensleutearbeit steht für Mitgliederbeteiligung, Transparenz und Offenheit, im Interesse unterschiedlicher Beschäftigungsgruppen. Neben den Themen, Rolle und Selbstverständnis des Vertrauenskörpers und euren rechtlichen Rahmen möchten wir auf diesem Seminar euch Mut machen zu einer systematischen Öffentlichkeitsarbeit im Betrieb und vermitteln eine Reihe hilfreicher Instrumente der Informationspolitik wie die Vernetzung von Informationen und Informationswegen betrieblich effektiv gestaltet werden kann.

Die unten genannte Geschäftsstelle bzw. Bildungsregion der IG Metall übernimmt für ihre Mitglieder im Rahmen ihres Budgets die Kosten für das Seminar. Das Seminar ist für jedermann zugänglich. Nicht-Mitglieder tragen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung selbst.

Achtung: Da die Referent*innen sich in "ihrer" Region und in "ihren" Betrieben am besten auskennen, empfehlen wir, ein Seminar der eigenen Region auszusuchen.

Seminarnummer
K1-190208-050
Termin
27.09.2019 bis 29.09.2019
Seminarort
Oeding - Burghotel Pass
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
siehe oben
Zielgruppen
Vertrauensleute/Interessierte AN
Bildungsregion
Witten/Wuppertal
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Martin Becker
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: