MITWIRKUNG UND MITBESTIMMUNG: VON DER AKTION ZUR BETRIEBLICHEN KAMPAGNE

Das Ziel von Organizing und Kampagne ist, die Durchsetzungsstärke der Vertrauensleute sowie ihre Verankerung in der Belegschaft zu erhöhen. Um betriebspolitische Handlungsfähigkeit zu erlangen ist es wichtig einen Kreis von Aktiven auf- und auszubauen. Werkzeuge, die geeignet sind die Themen der Beschäftigten aufzugreifen, eine betriebspolitische Kampagne zu starten um diese dann effektiv in der Arbeit der Vertrauensleute zu nutzen werden in
diesem Seminar intensiv zu trainiert.

Themen

  • Einführung Organizing
    • Struktur und Systematik
    • Potentialanalyse
    • Sondierung und Zielauswahl
  • Methoden des Organizing (Werkzeugkasten)
    • Betriebslandkarte und gewerkschaftlicher Betriebsplan
    • Eins-zu-eins-Gespräche
    • Schlüsselpersonen
    • Aktivenkreis
  • Planung einer betrieblichen Themenkampagne
    • Zielsetzung, Vorgehensweise, Recherchequellen
    • Sicherung von Erfolg und Nachhaltigkeit
    • Aufstellung Kampagnenplan

Die unten genannte Geschäftsstelle bzw. Bildungsregion der IG Metall übernimmt für ihre Mitglieder im Rahmen ihres Budgets die Kosten für das Seminar. Das Seminar ist für jedermann zugänglich. Nicht-Mitglieder tragen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sowie die anteiligen Seminarkosten und ihre Reisekosten selbst.

Achtung: Da die Referent*innen sich in "ihrer" Region und in "ihren" Betrieben am besten auskennen, empfehlen wir, ein Seminar der eigenen Region auszusuchen.

Seminarnummer
K1-200208-050
Termin
04.12.2020 bis 06.12.2020
Seminarort
Bad Sassendorf - Hotel Restaurant Haus Rasche
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
siehe oben
Zielgruppen
Vertrauensleute/Interessierte AN
Bildungsregion
Witten/Wuppertal
Status
Noch wenig Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Martin Becker
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: