BLOCK BR-AUFBAU TEIL 2: BR KOMPAKT PERSONELLE MASSNAHMEN UND BETRIEBSRATSHANDELN

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen die Beteiligungsrechte der
betrieblichen Interessenvertretung bei personellen Angelegenheiten
gemäß §§ 99 – 105 BetrVG. Die Teilnehmenden lernen unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung ihre Handlungs- und
Beteiligungsmöglichkeiten in diesem Arbeitsfeld kennen.

Themen

  • Überblick über die Beteiligungsrechte der Interessenvertretung in personellen Angelegenheiten
  • Verfahren bei Personalentscheidungen, auch bei vorläufigen Maßnahmen
  • Beteiligung des Betriebsrats bei Personalentscheidungen nach § 99 BetrVG: Einstellung, Versetzung, Eingruppierung, Umgruppierung, Leiharbeit, Befristung, Werkvertrag
  • Beteiligung des Betriebsrats nach §§ 102 ff. BetrVG: Abmahnung, Kündigung, Änderungskündigung
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung und Gesetzgebung

Das Seminar „Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln“
muss als Einheit mit dem Seminar „Mitbestimmung und Betriebsratshandeln“ besucht werden.

Das Seminar „Personelle Maßnahmen und Betriebsratshandeln“ (10.03. – 15.03.2024) muss als Einheit mit dem Seminar
„Mitbestimmung und Betriebsratshandeln“ (12.11. – 17.11.2023) besucht werden.
Hier finden Sie alle Termine zu diesem Seminarthema

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der IG Metall durch.

 

Seminarnummer
D-240586-311
Termin
10.03.2024 bis 15.03.2024
Seminarort
Beverungen - IG Metall Bildungszentrum WBS
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 1.140,– Euro (USt-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung: ca. 980,– Euro (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
Bildungsregion
Ennepe-Ruhr-Wupper/Hagen/Unna
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Sandra Shebeika
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: