Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2019-04-10 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

FACHKRÄFTEMANGEL IN DER PFLEGE

Prekäre Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen der Hebammen im Kreis Wesel

Im Gesundheitswesen hängt gute Versorgungsqualität zu großen Teilen davon ab, ob genug fachlich qualifiziertes Personal zur Verfügung steht. Trotz steigender Geburtenraten in der Region Wesel sinkt aber die Zahl der in der Geburtshilfe Tätigen drastisch. Dieser Mangel an Fachkräften ist bedingt durch Schichtarbeit, Überstunden, Solo-Selbstständigkeit und prekäre Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen im Allgemeinen.
Sollen heute und in Zukunft genug Fachkräfte gewonnen und gehalten werden, braucht es aussichtsreiche Arbeitsbedingungen und eine gute, tarifgebundene Bezahlung. Gesunde Arbeitsbedingungen führen dazu, mehr Auszubildende mit attraktiven Ausbildungsbedingungen zu gewinnen und nach ihrer Ausbildung im Beruf zu halten.

Themen

  • Ausbildung von Hebammen/Entbindungspflegern
  • Tarifbindung und allgemeine Arbeitsbedingungen von Hebammen/Entbindungspflegern

Das Seminar beginnt um 17.30 Uhr und endet gegen 21.00 Uhr.

Seminarnummer
K10-198330-206
Termin
10.04.2019
Seminarort
Moers - Werkstatt
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.
Referent*in
Eva Humke
Zielgruppen
Gewerkschaftsfunktionär*innen
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: