Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2019-11-26 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

REDEN WIR ÜBER ... RECHTSRADIKALISMUS UND RECHTSPOPULISMUS

Wie verändert sich die neue Rechte?

Die AfD in Thüringen konnte bei der Landtagswahl im Oktober 2019 stolze 23,4 % der Wähler*innen erreichen. Und auch 29 % der wählenden Arbeiter*innen haben sich für diese Partei entschieden, die gerade in Thüringen mit ihrem Vorsitzenden Björn Höcke klar völkisch-nationalistisch ausgerichtet ist. Doch wie stellt sich die Situation in NRW dar? Auch hier gibt es in der AfD Auseinandersetzungen zwischen Nationalkonservativen und Völkisch-Nationalen um die richtige Ansprache der potentiellen Wähler*innen. Und anhand der Debatte um die künftige Ausrichtung der Rentenpolitik scheinen die wirtschafts- und sozialpolitischen Konflikte der AfD auf, die derzeit zwischen Neoliberalismus und völkischem „Antikapitalismus“ schwankt.
Zugleich versuchen neue Gruppierungen der extremen Rechten, mit neuen Ansprachekonzepten und Aktionsformen Menschen für sich zu gewinnen. So veranstalten die sogenannten „Steeler Jungs“ in Essen-Steele wöchentlich Aufmärsche und versuchen den Stadtteil zu dominieren. Auch der regionale Ableger der Identitären Bewegung, die Gruppe „Defend Ruhrpott“ stellt sich harmlos dar, um Jugendliche wie junge Erwachsene anzusprechen.
Bei unserem Themenabend sollen im Vortrag sowie der anschließenden Diskussion die derzeitigen Entwicklungen bei AfD und anderen Akteuren der neuen Rechten dargestellt werden. Daneben soll der Umgang mit diesen Akteuren in Alltag und Betrieben diskutiert werden.

Themen

  • Die AfD zwischen völkisch-nationalistischer und national-konservativer Strömung
  • Regionale Ableger der Identitären Bewegung - "Defend Ruhrpott"
Seminarnummer
K10-198357-204
Termin
26.11.2019
Seminarort
Essen - DGB-Haus Essen
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Referent*in
Tim Ackermann
Zielgruppen
Gewerkschaftsfunktionär*innen
Vertrauensleute/Interessierte AN
Bildungsregion
Mülheim/Essen/Oberhausen/Gelsenkirchen
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: