Statusmeldung

Dieses Seminar ist deaktiviert oder ausgebucht!

ARBEITNEHMER*INNEN INTERESSEN ARTIKULIEREN UND ORGANISIEREN

In diesem Seminar wird dargestellt, wie Arbeitnehmer*innen-Interessen systematisch gefördert und entwickelt werden können. Dabei analysieren die Teilnehmer*innen ihre betriebliche Praxis ihrer Abteilungen der Stadtverwaltung Bochum. Sie erarbeiten Lösungsmöglichkeiten und Handlungsansätze zur erfolgreichen Interessenvertretung der Arbeitnehmer*innen vor Ort.
Das Seminar vermittelt das notwendige Handwerkszeug.

Ziel

Die Teilnehmenden erwerben Kenntnisse der og. Themenbereiche.

Themen

  • Rechtliche Stellung der Arbeitnehmer*innen im Betrieb / in der Dienststelle
  • Stellung und Aufgaben der Gewerkschaft im Betrieb / in der Dienststelle
  • Betriebliche Interessenvertretung
  • Gleichbehandlung von Männern und Frauen
  • Möglichkeiten der Durchsetzung von Arbeitnehmer*innen-Interessen
  • Kommunikation und Information als Mittel zur aktiven Mitarbeit nutzen
  • Betriebliche Aktivitäten und Initiativen
  • Tarifrunde 2022, Status Quo und Perspektiven


Interessierte Arbeitnehmer*innen des ver.di Bezirks Mittleres Ruhrgebiet, besonders der Stadtverwaltung Bochum, Bereich Sozial- und Erziehungsdienste, mit Freistellung nach AWbG NRW

Seminarnummer
K5-215960-097
Termin
25.10.2021 bis 29.10.2021
Seminarort
Lennestadt - Landhotel Hanfland
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
siehe Seminarausschreibung
Freistellungen
AWbG (Bildungsurlaub)
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Ellen Waßer
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: