LPVG NRW: FÜR DAS HOMEOFFICE KLARE REGELN SCHAFFEN -

Mit einer Dienstvereinbarung Arbeitsbedingungen gestalten (Online-Seminar)

Die Corona-Pandemie hat der Digitalisierung einen ungeahnten Schub verliehen. Innerhalb kürzester Zeit wurden technische Ressourcen mobilisiert, die dazu geführt haben, die bisherigen Theoriemodelle zur Digitalisierung, zeitnah in die Praxis umzusetzen. Die Entscheidungen wurden in einem bisher unbekannten Tempo getroffen, etwa die Einrichtung von Homeoffice oder die Ausweitung von flexiblen Arbeitszeiten. Damit wurden ebenfalls in kürzester Zeit Fakten geschaffen. Durch diese beschleunigte Entwicklung haben sich auch neue Arbeitsformen herausgebildet: das Homeoffice, die Führung auf Distanz oder die veränderten Kommunikationsbeziehungen. Viele Beschäftigten haben sich zwischenzeitlich daran gewöhnt, flexibel von zu Haus aus zu arbeiten und wollen diese Praxis fortführen. Nun müssen die Personalräte überlegen, wie die zumeist als Übergangsregelungen angelegten Vereinbarungen, in Form einer Dienstvereinbarung festgeschrieben werden können, damit Risiken abgewendet und klare Regelungen geschaffen werden.
Im Seminar werden praktische Hinweise zur Entwicklung einer Dienstvereinbarung zum Thema Homeoffice/mobile Arbeit gegeben.

Themen

  • Begriffsklärung: Homeoffice, mobile Arbeit, alternierende Telearbeit
  • Mitbestimmungsrechte des Personalrats nach dem LPVG
  • Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz im Homeoffice
  • Tarifvertragliche und gesetzliche Bestimmungen
  • Präsensarbeitsplatz in der Dienststelle
  • Desk-Sharing, Arbeitsplatzgestaltung, neue Büroraumkonzepte
  • Regelungstatbestände und methodischer Aufbau einer Dienstvereinbarung (10 goldene Regeln)
  • Tarifvertrag zur Digitalisierung für den Tarifbereich Bund
Seminarzeiten: 09.00 Uhr bis 16:00 Uhr

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit ver.di durch.

 

Seminarnummer
D3-216199-743
Termin
17.11.2021
Seminarort
- Online-Seminar
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
310,00 Euro (USt-frei)
Zielgruppen
Personalräte (LPVG)
Freistellungen
§ 42 (5) LPVG
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Ulrike Witzke
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: