Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2017-11-08 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

ARBEITSZEITKONFERENZ

Entwicklung und Perspektiven der Arbeitszeitgestaltung im Betrieb

Die IG Metall Remscheid-Solingen und das DGB-Bildungswerk NRW e.V. laden Euch herzlich zur Arbeitszeitkonferenz ein.
Flexible Arbeitszeitmodelle gehören heute in vielen Unternehmen zum betrieblichen Alltag. Kurzfristige Kundenwünsche, Auftragsschwankungen, saisonale Einflüsse sind nur einige Einflussgrößen für betriebliche Nutzungszeiten und die Arbeitszeiten der Beschäftigten. Gleichzeitig werden Kosten durch den Wegfall der Mehrarbeitszuschläge, durch die Vermeidung von Kurzarbeit und Entlassungen reduziert.
Das Thema Arbeitszeit war ein Schwerpunkt bei der großen IG Metall-Beschäftigtenbefragung. 680.000 Menschen haben mitgemacht. Ihre Antworten zeigen: Es gibt eindeutige Faktoren, die bei der Arbeitszeit zufrieden oder unzufrieden machen. Die Beschäftigten wollen einen neuen Arbeitszeitstandard, der ihnen Sicherheit gibt, die Arbeitszeit gerecht verteilt und es ihnen ermöglicht, Arbeit und Leben selbstbestimmt zu gestalten.
Wir wollen uns auf der Konferenz damit auseinandersetzen und unserer Anforderungen an eine Arbeitszeitpolitik, die sich an den Bedürfnissen der Beschäftigten orientiert, diskutieren. Mitdiskutieren werden u.a. Dr. Steffen Lehndorff, IAQ, Universität Duisburg/Essen und Richard Rohnert, Tarifsekretär, IG Metall Bezirk NRW.

Themen

  • Aktuelle Entwicklungen der Arbeitszeiten im Bereich der IG Metall Remscheid-Solingen
  • Arbeitszeiten zwischen Wunsch und Wirklichkeit – Ergebnisse der IG Metall-Beschäftigtenbefragung
  • Mitbestimmung des Betriebsrats in Fragen der Arbeitszeit nach § 87 (1) Nr. 2 BetrVG
  • Flexible Arbeitszeiten und „Gute Arbeit“
  • Ansatzpunkte für mehr Einfluss auf die eigene Arbeitszeit
  • Aktuelle Herausforderungen in der Arbeitszeitpolitik und Handlungsmöglichkeiten für Betriebsräte

Die vorhandenen Parkplätze vor Ort sind leider begrenzt. Wir empfehlen daher, wenn möglich, Fahrgemeinschaften zu bilden.

Seminarnummer
D2-171219-062
Termin
08.11.2017
Seminarort
Remscheid - Der Neue Lindenhof
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Seminarkosten: 179,- Euro (zzgl. USt. auf Verpflegung)
Zielgruppen
Betriebsräte
Schwerbehindertenvertretungen
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
§ 96 (4) SGB IX
Bildungsregion
Remscheid-Solingen
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: