ARBEITS- UND GESUNDHEITSSCHUTZ: PSYCHISCHE BELASTUNGEN IN DER ARBEITSWELT

Immer mehr Arbeitnehmer*innen erkranken aufgrund psychischer Belastungen. Sie sind mittlerweile einer der häufigsten Gründe für Arbeitsunfähigkeiten. Termindruck, Stress, Ermüdung – damit kommen viele Arbeitnehmer*innen auf Dauer nicht (mehr) klar. Das Seminar vermittelt die Kenntnisse über die Entstehung und die Folgen von Stress im Beruf. Gezeigt wird, wie das Thema aus der Tabuzone herausgeholt werden kann und welche Hilfen und Maßnahmen des BR sinnvoll sind, um Arbeitnehmer*innen zu entlasten und Krankheiten zu vermeiden.

Themen

  • Psychische Belastungen – woher kommt der Stress am Arbeitsplatz (arbeitsbedingte Ursachen)?
  • Auswirkungen psychischer Belastungen
  • Rechtliche Ansatzpunkte des Betriebsrates; Wie werden psychische Belastungen ermittelt? Welche Rechte nach dem BetrVG gibt es? Gesetze, Verordnungen, BG Vorschriften
  • Pflichten des Arbeitgebers bezüglich Gefährdungsbeurteilung und -abwehr
  • Handlungsmöglichkeiten im Betrieb (Gespräche mit Betroffenen und Vorgesetzten, Vorbeugemaßnahmen)
  • Erste Schritte nach dem Seminar, die der BR sinnvoll und realistisch angehen kann
Seminarnummer
D7-206361-194
Termin
05.05.2020
Seminarort
Dortmund - Mercure Hotel Dortmund Centrum
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
215 ,- € Seminarkostenpauschale (USt-frei) zzgl. ca. 60 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Gerhard Citrich - Reinhard Steffen
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: