Statusmeldung

Dieses Seminar findet nicht mehr statt, hier können Sie sich zu diesem Thema auf eine Warteliste setzen lassen!

TAGESSEMINAR „RIETBERGER BETRIEBE“

In den vergangenen Jahren hat die IG Metall in ihren Branchen und darüber hinaus tarifpolitische Zeichen für einen besseren Ausgleich zwischen Arbeit und Leben der Beschäftigten gesetzt. Auf dem Hintergrund bereits laufender, bzw. anstehender betrieblicher Transformationsprozesse sind die Wirkungen auf die Beschäftigten, aber insbesondere die rechtlichen Möglichkeiten der Mitwirkung und Mitbestimmung durch den Betriebsrat stärker in den Fokus geraten. Die wachsende Digitalisierung bringt auch neue Qualifikationserfordernisse für die Beschäftigten mit sich, die mit diesen Entwicklungen nicht allein gelassen werden dürfen. Bestehende Betriebsvereinbarungen gehören auf den Prüfstand, bzw. sind neu zu entwickeln. Für jeden Betriebsrat ist es zwingend, sich gleich zu Beginn der neuen Amtszeit mit der Folgenabschätzung zu befassen, um mögliche Handlungsfelder erkennen und ggf. regeln zu können und sich mit den gesetzlichen Instrumenten vertraut zu machen.

Themen

  • Betriebliche Veränderungspotentiale erkennen und reflektieren
  • Folgenabschätzung bzgl. der Arbeitsplätze und Qualifikationsanforderungen
  • Wirkung auf tarifliche und/oder betriebliche Vergütungssysteme
  • Handlungsmöglichkeiten und Mitbestimmung des Betriebsrats nach §§ 80, 87 BetrVG
Hier finden Sie alle Termine zu diesem Seminarthema
Seminarnummer
D8-226451-044
Termin
30.08.2022
Seminarort
Rietberg-Westerwiehe - Hotel-Gasthof Josef Kreutzheide
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 260,- Euro (USt.-frei) zzgl. Verpflegung: ca. 50,- Euro (zzgl. USt.)
Referent*in
Hans-Werner Heissmann-Gladow, Thomas Wamsler
Zielgruppen
Betriebsräte
Jugend- und Auszubildendenvertretungen
Schwerbehindertenvertretungen
Vertrauensleute/Interessierte AN
Bildungsregion
Gütersloh-Oelde
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Petra Patten
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: