Statusmeldung

Dieses Seminar findet nicht mehr statt, hier können Sie sich zu diesem Thema auf eine Warteliste setzen lassen!

WETTBEWERBSFÄHIGKEIT ERHALTEN - STANDORT- UND BESCHÄFTIGUNGSSICHERUNG AUSBAUEN

IG Metall Branchentagung für Betriebsräte der LAMPEN & LEUCHTEN-Industrie

Die Entwicklung der deutschen Lampen- und Leuchten-Industrie ist weiterhin von großer Dynamik geprägt. Intelligente vernetzte Beleuchtungssysteme, bedingen durch neue Wettbewerbssituationen besondere Herausforderungen. Die Neubewertung globaler Lieferketten verbunden mit Liefertreue und Qualität geraten Pandemie bedingt in einen neuen Fokus. Zusätzlich haben betriebliche Bewältigungsstrategien dazu geführt, das mobiles Arbeiten und Homeoffice die Arbeitswirklichkeit vieler Beschäftigte verändert und damit digitales Arbeiten verstärkt hat.

Diese Veränderungsthemen wirken auf die Beschäftigungs- und Zukunftsfähigkeit der Branche und sind so zentraler Bestandteil des Betriebsratshandelns. Im Rahmen der Tagung sollen Chancen und Risiken für die Beschäftigten diskutiert und Handlungsoptionen für die Betriebsratsarbeit entwickelt werden.

Themen

  • Zukunftsfähigkeit deutscher Lichtprodukte – Auswirkungen auf Beschäftigung und Standorte
  • Betriebliche Herausforderungen durch neue Produkte
  • Homeoffice und Mobiles Arbeiten – Handlungsfelder für den Betriebsrat
  • Beschäftigungsrisiken durch globale Lieferketten – Handlungsoptionen für Betriebsräte nach §92a BetrVG
  • Transformation und Betriebsratswahl: Anforderung an die Kompetenzentwicklung im Betriebsrat
Seminarnummer
D9-205851-030
Termin
25.03.2020 bis 27.03.2020
Seminarort
Hofheim am Taunus - Vital Hotel Frankfurt
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Tagungskostenpauschale: 610,__ Euro (USt.-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung ca. 475,-- Euro (zzgl. USt.)
(Nur Verpflegung: ca. 257,-- Euro (zzgl. USt.)
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Beate Wysocki
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: