BESCHÄFTIGTE IM MITTELPUNKT

DGB-Hochschulreport zu den Arbeitsbedingungen an den Hochschulen Nordrhein-Westfalens

Für den DGB-Hochschulreport haben wir Arbeitnehmer*innen an Hochschulen durch das Forschungsinstitut SoWiTra zu ihren aktuellen Arbeitsbedingungen in NRW und weiteren ausgewählten Bundesländern befragen lassen. Inhaltliche Schwerpunkte der Befragung waren Arbeitszufriedenheit und Arbeitsbelastungen, gesundheitliche Aspekte der Tätigkeiten und besondere Problemlagen der Hochschulbeschäftigten wie beispielsweise Befristungen. Die Ergebnisse der Hochschulen Nordrhein-Westfalens wollen wir den Personalrät*innen der NRW-Hochschulen in unserer Veranstaltung vorstellen. Gemeinsam mit ihnen werden wir über die nötigen Konsequenzen für NRW mit Vertreter*innen der Arbeitgeberseite und der Gewerkschaften diskutieren. Wir wollen der Frage nachgehen, wie die Arbeitsbedingungen wirkungsvoll verbessert werden können. Denn die Beschäftigten stehen bei uns im Mittelpunkt.

Themen

  • Der DGB-Hochschulreport - Ergebnisse und Erkenntnisse
  • Wie können die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung verbessert werden? - Chancen der Mitbestimmung für Personalrät*innen
  • Wie können die Arbeitsbedingungen der wissenschaftlich Beschäftigten verbessert werden? - Chancen der Mitbestimmung für Personalrät*innen

Der Tagesablauf

 

Seminarnummer
E4-207536-116
Termin
18.11.2020
Seminarort
Düsseldorf - CVJM Düsseldorf Hotel & Tagung
Übernachtung
Nein
Referent*in
Armin Himmelrath
Zielgruppen
Personalräte (BPersVG)
Personalräte (LPVG)
Freistellungen
§ 46 (7) BPersVG
§ 42 (5) LPVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: