Social Media wer schaut zu

SOCIAL MEDIA

Strategien und verborgene Mechanismen erkennen und nutzen lernen

Soziale Netzwerke sind Segen und Fluch zugleich. Doch was passiert da eigentlich im Netz, wenn von Facebook und Co., Hate Speech, Social-Media-Revolutionen und digitaler Meinungsmache die Rede ist? Im Seminar verschaffen wir uns gemeinsam einen Überblick über die verbreitetsten sozialen Netzwerke wie Facebook, Instagram und Twitter. Wir lernen die Funktionsweise sozialer Medien kennen.

Dass soziale Medien große Chancen und gleichzeitig Risiken mit sich bringen, wird immer wieder diskutiert. Wie geht man damit im beruflichen Kontext um? Und wie kann man im Arbeitsumfeld soziale Medien gewinnbringend einsetzen? Wie durchschaut man Fake News? Wir wollen diesen Fragen analysierend, aber vor allem auch praktisch begegnen.

ÜBER DIE WARTELISTE WIRD EINE TEILNAHME LEIDER AUCH NICHT MEHR MÖGLICH SEIN!

Themen

  • Welche Gefahren gibt es im »Social-Media«-Bereich?
  • Zu welchem Zweck sollen wir in Betrieb und Dienststelle in sozialen Medien aktiv werden?
  • Gibt es Alternativen zu Facebook, Twitter und Co.?
  • Wie erkenne ich Fake News?
  • Was passiert mit unseren Daten - Datenschutz bspw. im Betriebsratsbüro?
Seminarnummer
E4-207535-116
Termin
23.09.2020 bis 25.09.2020
Seminarort
Münster - Hotel Münnich
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Für Gewerkschaftsmitglieder ist die Teilnahme kostenfrei.
Referent*in
Hans-Peter Dürhager - Melike Aslan
Zielgruppen
Vertrauensleute/Interessierte AN
Freistellungen
AWbG (Bildungsurlaub)
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Tina Walner
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: