Statusmeldung

Dieses Seminar fand bereits am 2018-06-07 statt, Sie können aber unten Ihr Interesse an einem möglichen neuen Termin bekunden!

GRENZEN DER BETÄTIGUNG VON BETRIEBSRÄTEN IM ZUSAMMENHANG VON TARIFAUSEINANDERSETZUNGEN

Ziel dieses Seminars ist es, dass die Betriebsräte der Beton- und Fertigteilindustrie NRW die Grenzen und Regelungsmöglichkeiten der betriebsverfassungsrechtlichen Friedenspflicht nach § 74 und die vertrauensvolle Zusammenarbeit nach § 23 BetrVG kennen und an-wenden können. Die wichtigen Punkte zum Tarifvertragsvorrang wer-den analysiert und benannt.

Themen

  • Inhalt der betriebsverfassungsrechtlichen Friedenspflicht
  • Betriebliche Regelungsbereiche im „Lichte“ des § 77 Abs.3
  • Betriebsvereinbarungen neben Tarifverträge § 87
Seminarnummer
D7-186227-194
Termin
07.06.2018
Seminarort
Duisburg - InterCity Hotel Duisburg
Übernachtung
Nein
Teilnahmegebühr
99 ,- € Seminarkostenpauschale (umsatzsteuerfrei) zzgl. ca. 49 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt.)
Referent*in
Nicole Kaufmann
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Michael Czogalla
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: