BETRIEBSRÄTEMODERNISIERUNGSGESETZ:

Das funktioniert in der Praxis und hier besteht noch Handlungsbedarf

Am 18. Juni 2021 ist das Betriebsrätemodernisierungsgesetz In-Kraft-getreten. Das Gesetz beinhaltet neben der Vereinfachung der Wahl von Betriebsräten, die Stärkung der Rechte des Betriebsrats bei Weiterbildung, mobiler Arbeit und dem Einsatz von künstlicher Intelligenz. Betriebsratsmitglieder sollten die Neuerungen unbedingt kennen und Handlungsmöglichkeiten nutzen.

Themen

  • Betriebsratssitzungen
    • Form (Präsenz-, Hybrid- und Online-Sitzungen)
    • Eckpunkte der Geschäftsordnung
  • Datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit des Betriebsrats
    • Datenschutz im BR-Büro
    • Rolle des Datenschutzbeauftragten
  • Einsatz von Künstlicher Intelligenz
    • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrates
  • Mitbestimmung bei mobiler Arbeit
    • Rahmenbedingungen einer Betriebsvereinbarung
    • Versicherungsschutz
  • Berufliche Bildung
    • Analyse betrieblicher Qualifizierungs- bzw. Weiterbildungsbedarf
    • Initiativrechte nutzen

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der IG Metall durch.

 

Seminarnummer
D9-225810-030
Termin
29.08.2022 bis 31.08.2022
Seminarort
Geldern - See Park Janssen
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkosten: 855,- Euro (USt-frei) zzgl. ca. 390,- Euro Unterkunft/Verpflegung (zzgl. USt)
Referent*in
Eva-Maria Stoppkotte
Zielgruppen
Vorsitzende/Stellv./Freigestellte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Beate Wysocki
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: