TARIFLICHE GRUNDLAGEN DER BETRIEBSRATSARBEIT

Überblick und Einführung

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die Wirkung von Tarifverträgen für die betriebliche Interessenvertretungsarbeit. Anhand
insbesondere manteltarifvertraglicher Regelungen werden die
Rahmenbedingungen und betrieblichen Handlungsspielräume
thematisiert und die verschiedenen Aufgaben der betrieblichen
Interessenvertretung – von der Überwachung der Umsetzung bis
zur betrieblichen Ausgestaltung tariflicher Normen – vor dem
Hintergrund unterschiedlicher Ausgangssituationen bearbeitet.

Themen

  • Überblick über die Regelungsebenen Gesetz –Tarifvertrag –Betriebsvereinbarung:
    • Regelungsgegenstände von Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen
    • Rechte und Pflichten von Betriebsräten im Bereich von Tarifverträgen
    • Unterschiede in der Regelungsqualität zwischen Gesetz und Tarifvertrag
  • Überblick über die Arten von Tarifverträgen:
    • Entgelt-Tarifverträge
    • Entgelt-Rahmenabkommen (era.)
    • Mantel-Tarifvertrag (MTV)
    • weitere Tarifverträge wie TV Entgeltsicherung, TV Langzeitkonten, TV Qualifizierung usw.
  • Tarifverträge im betrieblichen Alltag:
    • Umsetzung von Tarifverträgen in die betriebliche Praxis
    • Durchsetzung von tariflichen Ansprüchen
    • Mindeststandards und betriebliches Niveau
    • Öffnungsklauseln, betriebliche Handlungsspielräume
    • Gestaltungsaufträge für Betriebsräte

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der IG Metall durch.

 

Seminarnummer
D-210556-311
Termin
29.08.2021 bis 03.09.2021
Seminarort
Oeding - Burghotel Pass
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale: 1.030,– Euro (USt-frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung: ca. 540,– Euro (zzgl. USt)
Zielgruppen
Betriebsräte
Freistellungen
§ 37 (6) BetrVG
Bildungsregion
Ennepe-Ruhr-Wupper/Hagen/Unna
Status
Plätze vorhanden

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Sandra Shebeika
Teamassistentin
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: