Statusmeldung

Dieses Seminar ist deaktiviert oder ausgebucht!

JAV-Konferenz

AUSBILDUNG BESSER & MEHR! MITWIRKUNGSMÖGLICHKEITEN DER JAV

Der aktuelle Einbruch der Ausbildungszahlen um 9,4% ist in seiner Höhe bislang einmalig. Es gab noch nie so wenige Ausbildungsplätze wie jetzt. Auch dort, wo es aktive JAVen gibt, wird es immer schwieriger, genügend und gute Ausbildung anzubieten.
Dies gilt insbesondere für die momentane - durch die Nachwirkungen von Corona geprägte - Zeit. Auch die weiter voranschreitende Transformation in den Betrieben stellt Euch vor viele neue Herausforderungen. Als JAVi hast Du die Möglichkeit, Deine Ausbildung mitzugestalten und diese zu verbessern. Auf dem Seminar bieten wir Dir die Möglichkeit, Dich in Workshops und im Austausch mit anderen Aktiven zu verschiedenen Themen fortzubilden, um Deine Arbeit vor Ort zu unterstützen.

Themen

  • Projektmanagement und Agiles Arbeiten:
    • Agiles Arbeiten: Bedeutung der Teamarbeit, Führungsverhalten, Agile Methoden im betrieblichen Alltag
    • Neue Managementkonzepte: Selbstorganisation und indirekte Steuerung
    • Risiken für Beschäftigte: Arbeitsdruck, Konflikte und psychische Belastung
  • Rhetorik / Diskussionsmethoden / Moderationstraining - wirksame Gesprächstechniken verstehen und anwenden
    • Argumente überzeugend formulieren
    • Gespräche strukturieren, Kennzeichen und Aufbau einer "guten Rede" kennenlernen
    • Richtiges Auftreten und Fragen in Diskussionsrunden
  • Neue Beteiligungsformen: Wie geht eigentlich erfolgreiche Beteiligung und Öffentlichkeitsarbeit?
    • Rechtliche Aspekte der Öffentlichkeitsarbeit
    • QR-Codes, Hashtags und weitere Mittel moderner Kommunikation
    • JA Versammlungen spannend gestalten (auch digital)
  • Macht. Gemeinsame Sache
    • Wie kann ich meine Schwerpunkte und Interessen in die JAV-Arbeit einbringen und Mitstreiter*innen gewinnen?
    • Wie geht beteiligungsorientierte Interessenvertretung mit und für die Beschäftigten?
  • Handlungsansätze gegen rechte Akteure und Kampagnen in den Betrieben
    • Überblick über Akteur*innen, Auftreten, Inhalte und Strategien der neuen Rechten (in Betrieben)
    • Mitbestimmungsrechte und Gestaltungsmöglichkeiten betrieblicher Interessenvertretungen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung
    • Handlungsstrategien gegen rechte Listen im Betrieb

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit der IG Metall durch.

 

Seminarnummer
D-220630-047
Termin
14.02.2022 bis 16.02.2022
Seminarort
Willingen - Sauerland Stern Hotel
Übernachtung
Ja
Teilnahmegebühr
Seminarkostenpauschale 590,- Euro (USt. frei) zzgl. Unterkunft/Verpflegung ca. 400,- Euro (zzgl. USt.)
Freistellungen
Status
Bereits ausgebucht

Sie finden Ihre gemerkten Seminare unter dem Menuepunkt "Service". Merkzettel ansehen!

ANSPRECHPARTNER*IN
Gary Purcell
Teamassistent
Diese Seite empfehlen:        
Diese Seite drucken: